Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Vom 2. bis zum 30. November schließen wir unser Klubheim wieder. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

DSOL: Das dritte HSK Team im Halbfinale

Das Bergstedter Dreamteam jubelt

„Jaa, wir haben es geschafft! Mit 3:1 ohne verlorenes Spiel haben wir HSK VI Oberursel II besiegt! Zuerst gewann Sebastian, mit Spiel auf ein Tor, den ersten Punkt. Mark nahm dann im ausgeglichenen Spiel das Remisangebot des Gegners an. Danach gewann Linus im guten Schlussspiel gegen seinen Gegner, und wir hatten das Ticket für das Halbfinale. Marvin konnte durch dreifache Stellungswiederholung den letzten halben Punkt holen.

3:1!! Das war ganz stark und spannend. Danke an Billy, der mit Ake Fuhrmann, Christian Elbracht und Jakob Weihrauch die Stellungen analysierte. Frederik, Jeppe und ich schauten interessiert zu. Nun dürfen wir am kommenden Freitag das Halbfinale spielen. Vielleicht geht am kommenden Freitag noch mehr…“

(Nico Müller)

Zeitgleich spielen dann außer HSK VI in der 6. Liga auch Robert Engels HSK I in der 1. Liga und Eva Maria Zickelbeins HSK IV in der 4. Liga. Geplant sind Live-Kommentierungen bei ChessBase.

 

 

Neueste Beiträge