Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Vom 2. bis zum 30. November schließen wir unser Klubheim wieder. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Grüße von unserem „dienstältesten“ Mitglied

Claus Langmann
v.l.n.r: Christian Zickelbein, Claus Langmann. Foto: Evi Zickelbein

Viele Jahre lang hat Claus Langmann seine legendäre Stadtliga-Mannschaft noch von der Schlei aus geführt und ist regelmäßig zu Wettkämpfen nach Hamburg gekommen.

Dorthin war er, naturverbunden, nach seiner Pensionierung gezogen. Nun ist er im 86. Lebensjahr und aus gesundheitlichen Gründen auf sein Domizil beschränkt. Deshalb haben Eva Maria und ich Claus gestern auf seinem Holzhof an der Schlei besucht und ihm Grüße aus dem Klub ausgerichtet, die er herzlich erwidert – „an alle, die mich noch kennen“.

Viele sollten sich gut an ihn erinnern, hat er doch viel für den Klub getan: Als Jugendwart hat er in den 60er Jahren eine Skandinavienreise veranstaltet, lange Jahre war er unser Schatzmeister, und noch als Senior hat er 1999 mit Klaus Hadenfeldt die berühmten Seniorenschnellturniere des HSK ins Leben gerufen („Klaus & Claus), die Andreas Schild 2007 zum Jubiläum von Claus‘ 60jähriger Mitgliedschaft zur HSK Senioren Triade ausgebaut hat – mit dem CL60Plus-Turnier als ihrem Kernstück.

Leider ist dieses Turnier 2020 Corona zum Opfer gefallen. Ob wir’s 2021 wieder veranstalten können – dank eines neuen Seniorenreferenten, der uns so dringend fehlt?

Neueste Beiträge

Schiedsrichterlehrgang

Olaf Ahrens weist auf den nächste Ausbildung zum Regionalen Schiedsrichter mit ausgezeichneten Lehrgangsleitern des Niedersächsischen

Weiterlesen >>