Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

HMM 2022, 2. Runde (1)

Am Montag, 16. Mai, eröffnete Theo Gollaschs HSK 14 (3:3 / 11) für die HSK Teams die nominell 2. Runde der HHM, faktisch ist es die dritte, in der Bezirksliga E beim SV Großhansdorf 3 (3:3 / 11) und erkämpfte ein beachtliches 4:4 Unentschieden. Leider hatten wir eine kampflose Partie, aber die größte Freude für mich war, dass sich Jörn Behrensen nach über zwei Jahren Pause wieder einmal ans Brett setzte, kurzfristig als Ersatzspieler eingeladen und im Zweifel, ob er überhaupt noch spielen könne. Und wie! Jörn gehörte mit seinem Sieg gegen Manfred Prager zu dem Trio, das den anfänglichen ½:3½-Rückstand noch ausgleichen konnte. Sreten Ristic schlug Holger Schenk, und mit der letzten Partie erzielte Theo Gollasch im Endspiel gegen Matthias Kemeny das 4:4! Erwähnt werden muss die Einsatzbereitschaft von Werner Schirmer, der an seinem 79. Geburtstag mit einem schnellen Remis gegen Joachim Jordt einen wichtigen Beitrag zum Unentschieden leistete, ebenso wie der große Erfolg von Wolfgang Springer, der gegen unser Ehrenmitglied Hans Krieger das zweite Remis erreichte. Insgesamt ein starke Leistung unseres Seniorenteams mit einem Altersschnitt von 75 Jahren.

Neueste Beiträge