Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Jugend-Landesliga

Zwei Siege für den HSK

Nach einigen Monaten hat als einziges Turnier des HSJB nun die Jugend-Landesliga ihren Spielbetrieb wiederaufgenommen. Drei Runden von sieben sind noch zu spielen, aber zwei Vereine haben  sich, vor allem coronabedingt, zurückgezogen, sodass in jeder Runde zwei Wettkämpfe kampflos entschieden werden. Am Sonntag, 20. September, spielten also nur zwei unserer drei Teams und gewannen klar.

HSK II unter der Regie unseres schon erfahrenen FSJler Ben Wito Kowalski schlug den SC Diogenes mit 15:8, und HSK IV mit unserem neuen FSJler Afonso Diogenes als Kapitän  gewann gegen den SK Weisse Dame gar mit 18:4, u.a. aufgrund zweier kampfloser Partien am 1. und 4. Brett.  Angesichts des Aufstiegsrechts in die Jugend-Bundesliga, das die nach 7 Runden bessere der beiden Mannschaften erwirbt  – die beiden mit Abstand führenden HSK Teams dürfen nicht aufsteigen -, sind die Leistungen der beiden Aufstiegskandidaten schon problematisch. Der HSJB sollte darüber nachdenken, ob nicht die SVg Blankenese, die eine starke NVM U16 gespielt hat, nicht gegen die Turnierordnung einen Stichkampf gegen das bessere der beiden Teams erhalten sollte.

 

Neueste Beiträge