Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt weiterhin bis zum 18.04.2021 geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Laufende News zur 2.DSOL, 5. Runde, 2

Heftige Niederlage für HSK 3

In der 3. Liga, Gruppe C gab es am Dienstag eine deftige ½:3½ -Niederlage für HSK 3 (6:2 / 9) gegen die USG Chemnitz 1 (6:4 / 11). Allerdings wäre auch ein 2:2 möglich gewesen, da Jamshid Atri seinen Gegner überspielt hatte, aber leider irgendwann den Faden verlor. Auch Johannes Blome hatte eine sehr starke und überzeugende Angriffsstellung, wählte aber den falschen Plan, und plötzlich war das Gleichgewicht wieder hergestellt: Remis durch Zugwiederholung. Elias Mandelkow hatte wenig Chancen am zweiten Brett, und auch Klaus Diekmann musste am vierten Brett Lehrgeld bezahlen. Wir sind als Außenseiter ins Match gegangen und hätten gegen die an allen Brettern DWZ-überlegenen Gegner durchaus ein 2:2 erreichen können! Aber wir lassen den Kopf  nicht hängen: Weiter geht’s am 9. März gegen aktuellen Spitzenreiter SV Ketsch 1 (6:2 /11), der zwei Brettpunkte Vorsprung vor uns als Drittem hat.

 

Neueste Beiträge