Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 2 G Modell (Teilnahme nur wenn genesen oder geimpft). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Quarantäne Bundesliga: Wieder vereint

Wir brauchen Euch!

Nach dem gemeinsamen Wiederaufstieg in der 95. Auflage hat sich Felix Meißners und Luis Lngels Lockdownchess in der 1. Liga gehalten, während der HSK chancenlos als Zehnter in der 96. Auflage gleich wieder abgestiegen ist. Doch in der 97. Auflage am Sonntag, 31. Januar, gelang dem HSK nach einem starken Finish schon im ersten Anlauf als Zweitem der Wiederaufstieg, sodass „unsere“ beiden Teams in der 98. Auflage zugleich gemeinsam und gegeneinander um den Klassenerhalt spielen dürfen. Der „Kiezking“ Felix Meißner geht natürlich mit mehr Optimismus in das Turnier und will die Meisterschaft. Ich dagegen werde froh sein, wenn uns der Klassenerhalt gelingt – bisher haben wir zwei Stunden vor Turnierbeginn erst vier Spieler, während Lockdownchess schon 14 Meldungen hat. Mit über 40 oder 50 Spielern, die wir schon lange nicht mehr erreichen, wachsen die Chancen sich zu halten, insbesondere wenn Felix in seinem Twitchkanal seine Spieler lautstark und begeistert anfeuert. Liebe HSK Freunde, meldet Euch noch für unser Team an – wir können uns nicht auf Rasmus Svane und die zehn Spieler verlassen, er leistet zwar immer einen großen Beitrag zu unserer Mannschaftswertung, aber wir brauchen Euch – und auch die Stimmung in einem großen Team ist ein Faktor!

Lockdownchess Meister Arena

Bedeutender noch als diese 98. Auflage der Quarantäne Bundesliga für Felix Meißner & Co. ist die 2. Lockdownchess Meister Arena am Freitag, 5. Februar, ein so stark besetztes Turnier, dass Luis Engel erst als Nr. 18 gesetzt ist! Das erste Turnier hat Rasmus Svane gewonnen, morgen startet er als Nr. 2 (hinter Vincent Keymer). Im Teilnehmerfeld habe ich auch Thies Heinemann und Malte Colpe entdeckt.

 

Neueste Beiträge