Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

Spielbetrieb des Verbandes

Der Landesturnierleiter Hendrik Schüler veröffentlicht eine Zwischeneinschätzung zur noch unsicheren Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Mai. Ich zitiere die Passage zu den HMM 2020 mit der Bitte an alle Mannschaftsführer, in ihren Teams zu erkunden, wie spielbereit ihre Spieler ggf. wären.

„Ob und wann gegebenenfalls die HMM 2020 ab Stadtliga wieder aufnehmbar sind, ist gegenwärtig weiterhin offen. Als Hürden sehe ich, dass bei einem schrittweisen Wiederhochfahren der Begegnungsmöglichkeiten bis in den Mai oder Juni hinein Auflagen und Einschränkungen z.B. zur Raumauslastung erforderlich sein können, die eine Durchführung von Mannschaftskämpfen beeinträchtigen würden. Auch die Abwägung der einzelnen Spieler, ob und wann sie sich Begegnungssituationen wieder zutrauen, kann sehr unterschiedlich liegen. Schließlich müssen wir bedenken, dass es gerade das besondere Merkmal unseres Sports ist, dass bei uns in Mannschaften Spieler von Kindesalter bis ins hohe Seniorenalter gemeinsam und gegeneinander spielen. Ich gehe ebenfalls davon aus, dass mehrere Vereine überprüfen müssen, ob ihnen ihre bisherigen Spielorte für Vereinsbetrieb und Mannschaftskämpfe infektionsschutzbedingt auch unmittelbar wieder zur Verfügung stehen können. Sobald die Politik für Vereine die Möglichkeit auf eine Wiederaufnahme des Sportbetriebes signalisiert, wollen wir uns zunächst mit den Vereinen rückkoppeln, wie sich ihre Möglichkeiten dann überhaupt abzeichnen werden.“

Neueste Beiträge