Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

HSK 4 (Landesliga Hamburg)

Das „Weiße Ballett“ – im Klub geliebt, von anderen Vereinen gefürchtet! Doch worum handelt es sich bei diesem sagenumwobenen Team, das sich auch gerne selbst als „Los Galacticos“ oder „Los Blancos“ bezeichnet?

Begonnen hat alles im Sommer 2011: Miltons HSK 12 war im Begriff sich aufzulösen, da es das halbe Team fürs Studium oder arbeitstechnisch von Hamburg fortzog. So saß der Kern des Teams bei einem Weizenbier im Schachcafé zusammen, um zu entscheiden, wie und ob es weitergehen sollte. Nach dem zweiten Getränk leicht angeheitert kam die Idee auf, alte Weggefährten wieder zu einem Team zu vereinen! Ziel war es für Jahre zusammenzubleiben und eine Ära sollte anbrechen. Das Team sollte natürlich auch einen Namen bekommen und zur Marke werden! Wir erinnerten uns da an unseren HSK-Slogan: „Königlich in Fantasie und Logik!“. Ja, das passte zu uns wie die Faust aufs Auge! Wir wollten „die Königlichen“ werden! Oder in Anlehnung an Real Madrid: das „Weiße Ballett“! Das alles bedurfte einer einjährigen Planung, so dass wir nunmehr seit der Saison 2013 in weißen Trikots auflaufen. Nach 4 Jahren in der Stadtliga, gelang uns dann auch der langersehnte Aufstieg in die Landesliga Hamburg. Und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht abzusehen. Denn wer das “Weiße Ballett“ kennt, weiß, dass nur Siege fürs Team zählen, vor allem in ihrer Heimat, der „HSK-Hölle“!

Mannschaftsaufstellung

Spieler Nat Elo DWZ
1 Jakob Weihrauch 2201 2173
2 Markus Lindinger 2264 2227
3 Oliver Frackowiak 2201 2156
4 David Geffrey Meier 2133 2103
5 Bernhard Juergens 2135 2100
6 Thore Posske 2017 2053
7 Daniel Grötzbach 2057 2037
8 Sergius Kirsch 1999 2031
9 Stefan Schnock 2122 2038
10 Helge Colpe 2052 1999
11 Kevin Weidmann 1960 1964
12 Alexander Baberz 1996 1932
13 Eva Maria Zickelbein 1937 1909
14 Vadim Salenko 1970 1908
15 Nadezda Befus 1951 1870
16 David Chyzynski 1781 1821
17 Florian von Krosigk 1984 1963
18 Isaac Garner 1974 2036
v. l. n. r. oben: Stefan Schnock, Helge Colpe, Christian Zickelbein, David Meier, Daniel Grötzbach und Bernhard Jürgens
unten: Oliver Frackowiak, Sergius Kirsch, Eva Maria Zickelbein, Kevin Weidmann, Alice Meier und Thore Posske

Berichte

Vorbereitungen auf die HMM 2021

Meine Arbeiten an unserer Teambildung für die HMM 2021 von Januar bis Juni schreiten voran, werden aber noch ein paar Tage beanspruchen. Bisher steht fest: Wir melden vier Teams in die vier Staffeln der Stadtliga und sieben Teams in die vier Staffeln der Bezirksliga – insgesamt zwei weniger als 2020

Weiterlesen »

Landesliga Hamburg verlegt

„Der Spielausschuss des Verbandes hat auf seiner Konferenzsitzung am 10.08. (im Anschluss an das Hearing) beschlossen, dass die Landesliga 2019/2020 als Spielzeit 2019-2021 ausgedehnt wird und die Runden 8 und 9 planmäßig bis Frühjahr 2021 im Einklang mit der Oberliga Nord ausgerichtet werden. Der Beschluss lehnt sich an die Durchführung

Weiterlesen »

Dritter Sieg in der Landesliga Hamburg

Oliver Frackowiaks HSK III (6:8 / 27½) gewann in der 7. Runde zum dritten Mal in Folge mit 5½:2½ gegen den SK Union Emsbüttel und verbesserte die Chancen auf den Klassenerhalt deutlich. Der aktuelle Platz 6 ist dennoch vor den Finalrunden am 4./5. April nicht sicher, denn das von Daniel

Weiterlesen »

HSK IV: Anschluss ans Mittelfeld der Landesliga!

Im Bauer-Verlag traten wir in der sechsten Runde gegen Schachfreunde II an: Jubelnd konnten wir ein Comeback feiern, denn Daniel Grötzbach konnte nach seiner Zeit in Athen endlich wieder angreifen und kam am sechsten Brett gegen Fritz Fegebank zum Einsatz! Die Berichterstatterin, noch am Vortag für Helge Colpe ins Team

Weiterlesen »

1.-4. Liga: Zwei Siege, zwei Niederlagen

Unser heutiger Gegner in  der 1. Bundesliga, Rekordmeister Baden Baden, brachte gestern schon eine sehr starke Aufstellung zum Duell gegen Turm Kiel ans Brett, zauberte aber heute noch die Nummer 8 der Welt, Maxime Vachier-Lagrave aus dem Ärmel… Wir freuen uns auf das Match gegen so viele Superstars, dafür spielen

Weiterlesen »

Ansprechpartner

CM David Geffrey Meyer

CM David Geffrey Meier

david.meier@hsk1830.de

Termine