Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de. Genaue Bedingungen hier.

Vorbericht HSK 12

Es ist mal wieder soweit, eine neue HMM Saison steht an. Doch bevor wir nach vorne schauen, lohnt es sich noch einmal auf die vergangene Spielzeit zurückzublicken.

Mit einigen Neuverpflichtungen waren wir optimistisch in die Saison gestartet und eilten zunächst von Erfolg zu Erfolg. Aufstieg in die Stadtliga, das war das Gesprächsthema innerhalb des Teams. Leider leisteten wir uns dann aber einige Ausrutscher, so dass wir trotz einer herausragenden Saison (15:3 MP) den Aufstieg um einen Punkt verpassten. Nichtsdestotrotz wird mir die Saison stets positiv im Gedächtnis bleiben, waren wir doch ungeschlagen und schafften Siege gegen DWZ Schwergewicht Pinneberg und den Aufsteiger aus Blankenese. Viel wichtiger war aber die tadellose Stimmung innerhalb der Mannschaft. Unvergessen bleiben die teils sehr langen, gemeinsamen Anreisen zu den Wettkämpfen. Und ob Sieg oder Niederlage nach dem Mannschaftskampf, es wurde stets mit passenden Kaltgetränken zusammen angestoßen. Als Belohnung für diesen Teamgeist wurde uns die prestigeträchtige Auszeichnung „Mannschaft der Saison 2019“ verliehen. Ich hoffe sehr, dass wir diesen Teamgeist auch in der kommenden Saison erhalten können.

Damit wären wir auch schon im Hier und Jetzt angekommen. Auch in diesem Jahr gibt es einige Änderungen. Die offensichtlichste liegt bereits im Namen, denn wir treten nicht mehr unter dem Namen HSK 14 an, sondern unter dem neuen Titel HSK 12. Das ist ja immerhin auch eine Art Aufstieg. Auch innerhalb des Teams gab es einige kleinere Veränderungen. Nachdem Constanze sich in ihrer Debütsaison hervorragend ins Team integriert hat, sieht sie sich für größere Herausforderungen gewappnet und rückt an das dritte Brett vor. Boriss hat sich mit seiner starken Saison (Topscorer 6/9) ebenfalls ein stärkeres Brett erspielt. Ganz besonders freuen wir uns, Diana nach längerem Auslandsaufenthalt wieder im Kreis der Mannschaft begrüßen zu können.

Doch was ist möglich in diesem Jahr? Wenn man einen Blick auf die Bezirksliga B wirft sieht man, dass der Kern der letztjährigen Gegner erhalten geblieben ist. Genau wie letztes Jahr wird es also unfassbar knapp zugehen, ganze 7 Teams liegen innerhalb von nur 50 DWZ Punkten. Klarer Favorit für den Aufstieg ist die Mannschaft aus Pinneberg, das war sie letztes Jahr allerdings auch schon… Gegen den Abstieg werden wohl die Teams SW Harburg und Aufsteiger Wedel 2 kämpfen, aber auch wir tun gut daran erstmal den Klassenerhalt zu sichern, bevor wir wieder vom Aufstieg träumen dürfen. Eine so starke Saison wie im Vorjahr wird nur sehr schwer zu wiederholen sein und trotzdem blicken wir optimistisch in die kommende Spielzeit. Mein persönliches Ziel ist es die regelmäßige Berichterstattung dieses Jahr durchzuhalten, die letzten Jahre war aus Zeitgründen meistens nach Runde 5 Schluss. Wir lesen uns also hoffentlich bald wieder und bis dahin wünsche ich all meinen Vereinskameradinnen und Vereinskameraden eine spannende und möglichst erfolgreiche HMM Saison 2020.

Neueste Beiträge