Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

DSOL (Deutsche Schach-Online-Liga)

Die Deutsche Schach-Online-Liga ist ein Online-Angebot des Deutschen Schachbundes in Kooperation mit Chessbase als Ersatz für die aufgrund der Coronapandemie unterbrochenen regulären Mannschaftskämpfe.

In 8 Ligen mit jeweils 4 Parallel-Gruppen messen sich deutschlandweit 246 Mannschaften, davon 10 vom Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Die Mannschaftskämpfe werden online auf dem Server Playchess.com von Chessbase ausgetragen. Die Partien beginnen jeweils um 19:30 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 45 Minuten plus 15 Sekunden pro Zug.

Die Mannschaften des HSK

Die letzten Berichte

3. DSOL – Rückblick auf die 7. Runde

Sechs HSK Teams in den Play-Offs In der letzten Runde der Vorrunde knüpften wir in unsere Gesamtbilanz wieder an die starken Anfangsrunden an: +6 =3 -1 sorgten in der richtigen Verteilung dafür, dass wir alle noch möglichen Qualifikationsziele erreichten: Sechs unserer zehn Mannschaften haben sich sich für die Play-Offs nach Ostern qualifiziert! Lennnart Meylings HSK I (8:6 / 15½) gelang abschließend ein 2½:1½ die SF Brand. Der 5. Platz in der 2. Liga, Gruppe B

Weiterlesen »

3. DSOL – Rückblick auf die 6. Runde

Unsere Gesamtbilanz war endlich wieder einmal leicht positiv: +4 =4 -2. So haben weiterhin sechs unserer zehn Mannschaften Chancen, sich für die Play-Offs nach Ostern zu qualifizieren. HSK III, IV, V und VI führen sogar in ihren Gruppen. Für drei der Teams reicht ein 2:2 zum Gruppensieg; für HSK III könnte ein Sieg erforderlich sein. HSK II und HSK X sind aktuell Zweiter und werden in der letzten Runde wohl gewinnen müssen, um die Qualifikation

Weiterlesen »

3. DSOL – Rückblick auf die 5. Runde

Unsere Gesamtbilanz war zum zweiten Mal negativ: +4 =1 -5. Dennoch haben weiterhin sechs unserer zehn Mannschaften Chancen, sich als Erster oder Zweiter ihrer Gruppe für die Play-Offs nach Ostern zu qualifizieren. Lennnart Meylings HSK I (5:5 / 11) verlor zum zweiten Mal in Folge, diesmal mit 1:3 gegen die MSA München, und fiel auf den 5. Platz der 2. Liga, Gruppe B zurück. Auch Johann Sanders HSK II (6:4 / 12) verlor zum zweiten

Weiterlesen »

Dienstag, 22. März 

Heute spielt Johann Sanders HSK II (6:2 / 10½) unser letztes Match der 5. Runde der 3. DSOL, und zwar in der 3. Liga, Gruppe D gegen den TV Borken I. Unser Team ist aktuell Zweiter und könnte durch einen Sieg zum Spitzenreiter SG Porz (8:2 / 13½) aufschließen. IM Evgueni Chevelevitch ist als Trainer dabei; er wird nach dem Match alle Partien mit den Spielern analysieren. HMM 2022: Heute beginnen nun auch die Hamburger

Weiterlesen »

3. DSOL: Kurze Bilanz der 4. Runde

Die 4. Runde zur Halbzeit der Vorrunden der 3. DSOL unterschied sich sehr deutlich von  den ersten drei Runden, in denen wir offenbar Rückenwind hatten: +20 =9 -1 waren eine überaus erfolgreiche Bilanz. Nun wehte offenbar der Wind von vorn: +3 =1 -6 ließen manche Hoffnungen auf die Qualifikation für die Play-Offs im Rückblick als verwegen erscheinen. Lennart Meylings HSK I verlor gegen die USG Chemnitz mit 1½:2½  und stürzte nach dem vorgezogenen 1:3 bei

Weiterlesen »

3. DSOL: 4. Runde (1)

DSOL: Gemischter Start in die 4. Runde Gleich vier HSK Teams starteten am 8. März in die 4. Runde der 3. DSOL, die für uns wiederum ganz ohne technische Probleme verlief. Schwieriger wurde es an den Brettern: Neben nur zwei Siegen gab es auch zwei Niederlagen.   In der 2. Liga, Gruppe B musste Lennart Meylings HSK I im Heimspiel gegen die USG Chemnitz I mit 1½:2½ die erste Niederlage hinnehmen. Wir verloren beide Schwarzpartien.

Weiterlesen »

DSOL: 3. Runde (4) – noch drei Siege!

Hamburger Derby In der 2. Liga, Gruppe B kam es zu einem Hamburger Derby zwischen Lennart Meylings HSK I und dem TV Fischbek, dessen ebenbürtiges Team uns als Gastgeber ein hartes Match lieferte. Unser hoher 3½:½-Sieg fiel im Vergleich zum Spielverlauf zu hoch aus. – Huo, Da spielte am 4. Brett ungenau gegen das Skandinavisch von Thomas Peters und musste ohne wirkliche Kompensation den Bd4 geben. Immerhin bekam er nach einem Bauernopfer etwas Gegenspiel, als

Weiterlesen »

DSOL: 3. Runde (3)

In der 6. Liga, Gruppe C hatte Sebastian Kurchs HSK V (5:1 / 8½) den SC Stadthagen I zu Gast und festigte mit einem überraschend hohen 4:0-Sieg den 2. Platz hinter den Schachfreunden Birkenfeld II (6:0 / 9). Am Spitzenbrett hatte Daviti Maisuradze keine Probleme, als Schwarzer auszugleichen und dann sogar im Mittelspiel die Initiative zu ergreifen. Als die weiße Dame dennoch versuchte, auf dem Königsflügel aktiv zu werden, wurde sie zur Zielscheibe. Ihre Rettung

Weiterlesen »

DSOL: 3. Runde (2)

Tragikomisches Unentschieden Nico Müllers HSK VII spielte am 23. Februar ohne den Kapitän, betreut von ihrem Trainer Jürgen Bildat, in der 6. Liga, Gruppe D zu Hause gegen den Spitzenreiter Vohwinkeler SC (NRW) und hatte sogar Chancen, das Match zu gewinnen! Zwar verlor Philipp Müller am Spitzenbrett schon früh nach einem inkorrekten Gegenangriff eine Figur und stand auf Verlust. Im 20. Zug versuchte er mit einem Turmopfer die 3. Reihe zu sperren und selbst zum

Weiterlesen »

DSOL: Guter Start in die 3. Runde (1)

Gleich vier HSK Teams starteten am 22. Februar überwiegend erfolgreich in die 3. Runde der 3. DSOL, die wiederum ganz ohne technische Probleme verlief. Den ersten Sieg des Abends feierte Gerald Deckers HSK 8 in der 7. Liga, Gruppe C im Heimspiel gegen den SV Lauf (an der Pegnitz) in Mittelfranken. Unser Team war an den Brettern 2-4 favorisiert, und hier fielen auch die ersten Entscheidungen. Hauke Blix war allerdings am 4. Brett als Schwarzer

Weiterlesen »

Ansprechpartner

Christian Zickelbein

Tel: 0171 45 67 172
christian.zickelbein@hsk1830.de

Die nächsten Mannschaftskämpfe