Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de. Genaue Bedingungen hier.

DSOL (Deutsche Schach-Online-Liga)

Die Deutsche Schach-Online-Liga ist ein Online-Angebot des Deutschen Schachbundes in Kooperation mit Chessbase als Ersatz für die aufgrund der Coronapandemie unterbrochenen regulären Mannschaftskämpfe.

In 8 Ligen mit jeweils 4 Parallel-Gruppen messen sich deutschlandweit 246 Mannschaften, davon 10 vom Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Die Mannschaftskämpfe werden online auf dem Server Playchess.com von Chessbase ausgetragen. Die Partien beginnen jeweils um 19:30 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 45 Minuten plus 15 Sekunden pro Zug.

Die Mannschaften des HSK

Die letzten Berichte

DSOL nach fünf Wochen

Für Robert Engels SK I ging es in der 1. Liga, Gruppe C um die Verteidigung der Spitzenposition. Robert hatte vor dem Gegner SV Werder Bremen II gewarnt, und in der Tat spielte die bisher ohne Sieg gebliebene starke Mannschaft stark auf; Jonny Carlstedt, der das Match live kommentierte (https://www.twitch.tv/werdertigers), witterte sogar eine Sensation, die Bremer gingen dank eines früheren HSK Spielers in Führung: Dr. Irmin Meyer, in den 50er und 60er an der Heinrich-Hertz-Schule

Weiterlesen »

Bergfest in der DSOL

Auch der zweite Teil des vierten Spieltags in der DSOL war ganz erfolgreich für unsere Teams. Nur Sebastian Kurchs HSK V (3:5 / 8) musste in der 5. Runde nun bei den TSF Weizheim Anschluss eine vermeidbare 1½:2½-Niederlage einstecken. Daviti Maisuradze gewann am Spitzenbrett seine erste Partie, aber leider ließ Uwe Harms in Gewinnstellung ein Dauerschach zu. Eva Maria Zickelbeins HSK X (5:3 / 9½) hielt dem 3. Platz in der 7. Liga, Gruppe B,

Weiterlesen »

DSOL – Porz 1 2½:1½ HSK 2

Porz ist in der DSOL 2020 eins der vier Teams mit großem Namen (die anderen drei sind Solingen, Werder und wir). Und anders als Lokalrivale Solingen haben sie auch eine der Top-Líga angemessene Rangliste aufgestellt: mit Christian Braun ein guter IM vorn, und bis Nr.6 Spieler über 2100. Ihr Aufgebot gegen uns hatte einen DWZ-Schnitt von 2229; da Thies im Urlaub war, konnten wir nur  1959 dagegensetzen. Klingt etwa wie Oberliga vs. Stadtliga, ergo

Weiterlesen »

Die DSOL kommt in Schwung

In dieser Woche findet der vierte Spieltag (die 5. Runde) statt, der für einige Teams den vierten, für andere erst den dritten Wettkampf bedeutet. Vier unserer Teams waren schon im Einsatz, fünf weitere spielen heute Abend, spielfrei ist Michael Schenks HSK VIII in der 7. Liga, Gruppe D (bisher mit 3:3 / 5½ an 5. Stelle). Den Anfang machte in der 5. Runde Gerald Deckers HSK IX in der 7.Liga, Gruppe A mit ihrem ersten Sieg

Weiterlesen »

DSOL, zweite Etappe – fünf Wettkämpfe am Freitag

Technisches Fast wie früher bei den HMM: Der Freitag ist ein Großkampftag. Fünf Heimkämpfe hätten wir im HSK Schachzentrum gar nicht unterbringen können, in fünf Turnierräumen bei Playchess ist das nicht das Problem. Problematischer ist hier allerdings die Frage, ob unsere Spieler in den für sie bestimmten Raum finden und ob es unseren Mannschaftsleiter gelingt, die Wettkämpfe um 19:30 Uhr korrekt zu starten. Unsicher, ob das gelänge, hatte ich mit dem ORGA-Team von ChessBase und

Weiterlesen »

DSOL: HSK 5 in der 6. Liga, Gruppe B:  2:2 beim Vohwinkeler SC

Unsere Spieler waren nach nochmaliger Einweisung alle zur rechten Zeit am rechten Ort. Leider hatte die gegnerische Mannschaft technische Schwierigkeiten mit dieser – leider muss ich das sagen – mangelhaften Software. 19:45 konnten wir dann an drei Brettern starten. Mein Gegenspieler konnte sich nicht anmelden. Um 19:55 war er dann auch soweit, allerdings (auch wegen des Zeitabzuges) völlig nervös, so dass er Fehler einbaute und ich schnell gewinnen konnte. – Die anderen drei Partien waren

Weiterlesen »

DSOL – Zweiter Tag der 3. Runde

Nach dem 3:1-Sieg von HSK 7 schon am Montag spielten am Dienstag drei HSK Teams ihr zweites Match der Runde. Johann Sanders HSK 3 erkämpfte gegen den SC Braunschweig-Gliesmarode ein 2:2 und behauptete damit vorläufig die Führung in der in der Liga 3, Gruppe A. Roman Kurley erzielte die Führung mit energischem Angriff gegen einen illustren Gegner, den Präsidenten des Niedersächsischen Schachverbandes Michael Langer. [Event “DSOL 3. Liga Gruppe A”] [Site “play.chessbase.com”] [Date “2020.07.07”] [Round

Weiterlesen »

DSOL – Liga 6, Gruppe B

Als erste unserer zehn Mannschaften startete HSK 7 schon am Montag in der 3. Runde. Die zweite Runde war insgesamt in den August verschoben worden, weil ChessBase eine Woche lang versuchen wollte, das System sicherer zu machen. Trotzdem war unser Start heute schwierig, obwohl Joris Raschke das Glück hatte, seinen ersten Mannschaftskampf auswärts auszutragen. Dennoch war’s aufregend, und ohne Hilfe der Zoom-Konferenz der Turnierleiter hätten wir auch nicht in den Turnierraum von Roter Stern Köln-Mülheim

Weiterlesen »

Die 1. Runde der DSOL ist überstanden

Am ersten Spieltag am Dienstag mit drei Wettkämpfen habe ich von einem „geglückten Start“ gesprochen. Wenn ich nur unsere sieben Ergebnisse gestern und heute werte, könnte ich diese Charakteristik für die gesamte 1. Runde gelten lassen: nur eine (unglückliche) Niederlage, drei Siege, sechs erkämpfte Unentschieden sind eine gute Bilanz. Berücksichtige ich aber die Umstände, unter denen wir unsere Wettkämpfe gespielt haben, muss ich eher von einem schwierigen Start sprechen und auf bessere Bedingungen in den

Weiterlesen »

Geglückter Start in die DSOL

Schon ein historisches Datum? Drei von zehn HSK-Teams starteten am Dienstag, 23. Juni 2020, in ein neues Online-Abenteuer: die DSOL auf playchess, dem Server von ChessBase, Ein Abenteuer war es vor allem für unsere Mannschaftsführer, die sich in schwierige technische Abläufe einarbeiten und sehr viel zugleich beachten mussten. Mir, der ich für die Deutsche Schach-Online-Liga agitiert habe, schwirrt immer noch der Kopf vom Zuschauen – und bisher muss ich die meisten Fragen an meine Tochter

Weiterlesen »

Ansprechpartner

Christian Zickelbein

Tel: 0171 45 67 172
christian.zickelbein@hsk1830.de

Die nächsten Mannschaftskämpfe