Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de. Genaue Bedingungen hier.

Frauenbundesliga in Norderstedt

Am kommenden Wochenende beginnt die neue Saison in der Frauenbundesliga. Unser HSK-Team startet mit einigen Ambitionen und brennt gleich in der ersten Runde gegen den SK Lehrte auf Wiedergutmachung. Eine fast perfekte Spielzeit 207/18 mit Platz 3 in der Schlusstabelle wurde von der überraschenden, aber verdienten Niederlage gegen das junge Team aus Niedersachsen doch heftig getrübt, … Weiterlesen

NVM: Eine gute 4. Runde

U14w: Borussia Lichtenberg – HSK 2:2 Dieses Match zweier ebenbürtiger Teams endete früh; Remisen an den Spitzenbrettern, Nikki schaffte das 1:0, Milana spielte die Eröffnung zu schnell und verlor entscheidendes Material. Beide Teams wahren ihre Chancen auf die Qualifikation, unsere Mädchen sind mit 5:3 Punkten Dritte und spielen in der 5. Runde gegen den Lübecker SV. U12: HSK – … Weiterlesen

NVM: Die kritische 3. Runde

Heue Vormittag hatten es alle unsere Teams schwer. Am erfolgreichsten war noch die HSK U12 mit einem 2:2 gegen den SV Roter Turm Halle, das zur Verteidigung des 5. PÄlatzes reichte, aber nicht zu mehr, weil zum dritten Mal nur eine Partie gewonnen wurde, diesmal von Bahne Fuhrmann am Spitzenbrett. Die HSK U14 verlor 1½:2½ im Spitzenkampf gegen die … Weiterlesen

3 Turniere im Oktober

am 3. Oktober findet im HSK Schachzentrum das 10. Leo-Meise-Gedenkturnier als Schnellschach-Event statt. Offen für alle Spieler freuen wir uns auf einen tollen Auftakt in den Schachherbst! Anschließend ab dem 4. Oktober haben wir mit dem GM- Turnier und IM-Turnier in Erinnerung an unseren Freund Christoph Engelbert ein weiteres schachliches Highlight anzubieten. Wird Luis Engel gegen unsere Bundesliga-Dinos Lubo Ftacnik und Sipke Ernst seine letzte GM-Norm machen, wie schlägt sich sein … Weiterlesen

NVM in Kiel und Magdeburg (1)

Am ersten Tag gelangen fünf Siege, ein Unentschieden. Noch ist vieles möglich! HSK U14w: Unsere Mädchen in Kiel wollen nach zwei 3:1 Siegen gegen den SV Rüdersdorf und gegen Hendrik Möllers SC Weisse Dame Berlin am liebsten eine Medaille, aber auf jeden Fall die Qualifikation für die DVM U14w schaffen. Am Freitag früh haben Charlotte Hubert, Alissa Wartenberg, Nikki Modali … Weiterlesen

HSK 2 – 0 beim World-Cup

Jeweils einen großen Schritt in Richtung Runde 3 beim World-Cup gelangen unseren beiden Bundesligaspielern Janek Duda und Nihal Sarin. Beide konnten sehr überzeugend ihre Auftaktbegegnungen gestalten. Während Janek mit Schwarz eine Musterpartie zum Thema “wie gewinne ich gegen das Londoner System?” gegen den Israeli Tamir Nabaty (Elo 2658) ablieferte, schlug Nihal den starken Azeri Eltaj Safarli (Elo 2593) mit scheinbar leichter Hand und hat … Weiterlesen

Noch dreimal NVM

Gestern starteten drei Teams zu den NVM. Bessie Abram und Christopher Kyeck fuhren mit HSK U14w nach Kiel, Bernhard Jürgens und Leon Apitzsch mit HSK U14 und HSK U12 nach Magdeburg. Die Jungs reisen als Titelverteidiger an, die Mädchen wollen sich zum ersten Mal seit einigen Jahren für die DVM qualifizieren. Bessie Abram und Christopher Kyeck fuhren mit HSK U14w … Weiterlesen

Janek und Nihal weiter!

Alle HSKler haben beim morgigen Tiebreak beim World-Cup frei, GM Nils Grandelius hätte gerne noch gespielt, aber sein schwarzer Springer verirrte sich nach a1 und ging dort verloren und somit schied der junge Schwede leider gleich in Runde 1 aus. Besser machten es unser Spitzenbrett Jan Krzystof Duda, der mit einem sicheren Remis in die zweite Runde einzog und unser … Weiterlesen