Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt weiterhin bis zum 14.02.2021 geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Jugendmannschaftskämpfe

Die Mannschaften der Saison 2019/20

Die letzten Berichte

Schulschachpokal GS Nord A Teamkampf

Glückwunsch an die Brockis Nach einem spannenden Turnier mit ständig wechselnden Führungen setzten sich hinter den überlegenen Siegern von der Grundschule Windmühlenweg (57) die Brockis (29) vor den punktgleichen Hasen (29) im Kampf um den 2. Qualifikationsplatz für das Achtelfinale am 20./21. März durch. Beim Gleichstand unserer beiden Teams gab der stärkste Spieler des Turniers den Ausschlag: Julian Braun (17) erspielte mit 8½ aus 10 sogar einen Punkt mehr als der beste Spieler aus dem

Weiterlesen »

2. DSOL – Neuer Rekord: 385 Teams und fast 3000 Spielern

Die Spitzenteams Lange lag der SV Werder Bremen (2509 und 2433) mit seiner ersten und zweiten Mannschaft in der wachsenden Meldeliste ganz vorn, bis sich kurz vor Meldeschluss ein neuer Favorit an die Spitze setzte: die Schachfreunde Deizisau (2662) mit Alexander Donchenko, Matthias Blübaum, Georg Meier, Vincent Keymer und an Brett 6 Dmitrij Kollars!  HSK I (2256) mit dem Deutschen Meister und Spieler des Jahres Luis Engel startet nun als Nr. 13 von 385 Teams

Weiterlesen »

HSK gewinnt das U12 Tannenbaumturnier

Die Schachzwerge Magdeburg hatten zu einem deutschlandweiten U12 Turnier für Vereinsteams eingeladen. 42 Mannschaften waren dabei, der HSK mit drei Teams: HSK 3 war ein U8-Team und schied in der Vorrunde aus; viele spielten dann aber ein Einzelturnier mit 82 Teilnehmern mit, in dem Leon Kalantaryan mit 7½ aus 9 einen starken 9. Platz schaffte. Bessie Abrams HSK 2 schaffte es als bestes Mädchen-Team ins Halbfinale! Und die „HSK U12 Jungs“ gewannen das Finale mit

Weiterlesen »

2. DSOL: Werder will’s wissen

Werder Bremen will wohl gewinnen: Bisher führen zwei Werder-Teams die Liste an. Die Erste mit Jonathan Carlstedt als Teamchef hat an den ersten vier Brettern einen Schnitt von 2509, die Zweite bringt auch noch 2433 Punkte an die Bretter 1-4 und liegt damit gut 100 Punkte vor dem nächsten Bundesliga-Verein, den Schachfreunden Berlin. Aber es sind noch paar Tage bis zu dem auf den 8. Januar verlegten Meldeschluss und ich rechne fest damit, dass aus

Weiterlesen »

Mannschaftskämpfe:   HMM 2021 und 2. DSOL

Der erneute Lockdown wird den Beginn der HMM 2021 verzögern. Die ersten Termine im Januar sind schon abgesetzt; neue Termine müssen vermutlich erst nach dem 10. Januar 2021 noch verhandelt werden. 2. DSOL Die 2. DSOL dagegen wird mit der 1. Runde in der Woche vom 18. bis 22. Januar 2021 pünktlich starten. Der HSK ist noch dabei, seine Mannschaft zu sammeln. Waren wir beim ersten Mal mit 10 Teams dabei, so rechne ich in

Weiterlesen »

Hamburger Jugend-Landesliga: Platz 1-3 für den HSK

Heute ging die Hamburger Jugend-Landesliga mit zwei Wettkämpfen im HSK Schachzentrum zu Ende. In Vertretung unserer FSJler (die an einem Seminar teilnahmen) betreute Olaf Ahrens den Spieltag und meldete zwei HSK Siege. HSK II gewann auch sein siebtes Match mit 14:9 gegen den SKJE II und wurde mit 14:0 / 106 Mannschafts- und Wertungspunkten Hamburger Meister. Insgesamt waren zehn Spieler im Einsatz: Tzun Hung Foo (2/2), Lennart Grabbel (5/6), Johannes Blome (2½/3), Valentin Genov (4/6),

Weiterlesen »

Freiplatz für die HSK U10

Zum ersten Mal verlangt die DVM U10 eine Qualifikation in den Landesverbänden. Hamburg darf zwei Mannschaften stellen. Da der HSK sieben der acht Teilnehmer am Finale der Hamburger Einzelmeisterschaft U10 stellte und die Plätze 1-5 belegte, entschied der HSJB, unserer Mannschaft einen Freiplatz für die Deutsche Meisterschaft zu geben. Über den zweiten Hamburger Vertreter entscheidet am Sonntag, 25. Oktober, ein Stichkampf zwischen dem SK Weisse Dame und der SVg Blankenese. Drei unserer für die DVM

Weiterlesen »

Jugend-Landesliga, 6. Runde

Tom Wolframs HSK III, betreut von unserem FSJler Afonso Rodrigues, gewann sein letztes Match in der 6. Runde in der JLL gegen den SC Diogenes mit 14:10 (4:2) dank der Siege an Brett 1 und 2 (Tom Wolfram, Kerim Odzini) und an Brett 5 und 6 (Zion Malchereck und Romeo Malchereck, der sogar an seinem Geburtstag einsprang. Damit verteidigte das Team den (vorläufigen) 4. Platz hinter den beiden führenden Teams HSK II und HSK IV

Weiterlesen »

3,5 reicht auch – Zentrale Endrunde der JBL in Uelzen

Für das Jahr 2020 war das gleiche Ziel wie für 2019 ausgerufen: Der Gewinn der Deutschen-Vereinsmeisterschaften in der U20. Doch bevor Träumen erlaubt war, musste erst einmal die Teilnahme an der DVM gesichert werden. Dafür galt es in der Jugendbundesliga Nord, die noch einmal in die Staffeln West und Ost unterteilt ist, den ersten von 10 Plätzen zu erreichen. Der zweite Platz der Staffel hat außerdem die Möglichkeit über einen kleinen Umweg, einen Stichkampf gegen

Weiterlesen »

Jugend-Landesliga

Zwei Siege für den HSK Nach einigen Monaten hat als einziges Turnier des HSJB nun die Jugend-Landesliga ihren Spielbetrieb wiederaufgenommen. Drei Runden von sieben sind noch zu spielen, aber zwei Vereine haben  sich, vor allem coronabedingt, zurückgezogen, sodass in jeder Runde zwei Wettkämpfe kampflos entschieden werden. Am Sonntag, 20. September, spielten also nur zwei unserer drei Teams und gewannen klar. HSK II unter der Regie unseres schon erfahrenen FSJler Ben Wito Kowalski schlug den SC

Weiterlesen »