Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Vom 2. bis zum 30. November schließen wir unser Klubheim wieder. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Jugendmannschaftskämpfe

Die Mannschaften der Saison 2019/20

Die letzten Berichte

Hamburger Jugend-Landesliga: Platz 1-3 für den HSK

Heute ging die Hamburger Jugend-Landesliga mit zwei Wettkämpfen im HSK Schachzentrum zu Ende. In Vertretung unserer FSJler (die an einem Seminar teilnahmen) betreute Olaf Ahrens den Spieltag und meldete zwei HSK Siege. HSK II gewann auch sein siebtes Match mit 14:9 gegen den SKJE II und wurde mit 14:0 / 106 Mannschafts- und Wertungspunkten Hamburger Meister. Insgesamt waren zehn Spieler im Einsatz: Tzun Hung Foo (2/2), Lennart Grabbel (5/6), Johannes Blome (2½/3), Valentin Genov (4/6),

Weiterlesen »

Freiplatz für die HSK U10

Zum ersten Mal verlangt die DVM U10 eine Qualifikation in den Landesverbänden. Hamburg darf zwei Mannschaften stellen. Da der HSK sieben der acht Teilnehmer am Finale der Hamburger Einzelmeisterschaft U10 stellte und die Plätze 1-5 belegte, entschied der HSJB, unserer Mannschaft einen Freiplatz für die Deutsche Meisterschaft zu geben. Über den zweiten Hamburger Vertreter entscheidet am Sonntag, 25. Oktober, ein Stichkampf zwischen dem SK Weisse Dame und der SVg Blankenese. Drei unserer für die DVM

Weiterlesen »

Jugend-Landesliga, 6. Runde

Tom Wolframs HSK III, betreut von unserem FSJler Afonso Rodrigues, gewann sein letztes Match in der 6. Runde in der JLL gegen den SC Diogenes mit 14:10 (4:2) dank der Siege an Brett 1 und 2 (Tom Wolfram, Kerim Odzini) und an Brett 5 und 6 (Zion Malchereck und Romeo Malchereck, der sogar an seinem Geburtstag einsprang. Damit verteidigte das Team den (vorläufigen) 4. Platz hinter den beiden führenden Teams HSK II und HSK IV

Weiterlesen »

3,5 reicht auch – Zentrale Endrunde der JBL in Uelzen

Für das Jahr 2020 war das gleiche Ziel wie für 2019 ausgerufen: Der Gewinn der Deutschen-Vereinsmeisterschaften in der U20. Doch bevor Träumen erlaubt war, musste erst einmal die Teilnahme an der DVM gesichert werden. Dafür galt es in der Jugendbundesliga Nord, die noch einmal in die Staffeln West und Ost unterteilt ist, den ersten von 10 Plätzen zu erreichen. Der zweite Platz der Staffel hat außerdem die Möglichkeit über einen kleinen Umweg, einen Stichkampf gegen

Weiterlesen »

Jugend-Landesliga

Zwei Siege für den HSK Nach einigen Monaten hat als einziges Turnier des HSJB nun die Jugend-Landesliga ihren Spielbetrieb wiederaufgenommen. Drei Runden von sieben sind noch zu spielen, aber zwei Vereine haben  sich, vor allem coronabedingt, zurückgezogen, sodass in jeder Runde zwei Wettkämpfe kampflos entschieden werden. Am Sonntag, 20. September, spielten also nur zwei unserer drei Teams und gewannen klar. HSK II unter der Regie unseres schon erfahrenen FSJler Ben Wito Kowalski schlug den SC

Weiterlesen »

Titelverteidigung in der Jugend-Bundesliga

Im letzten Match entschied der HSK (16-2 / 34½) die West-Staffel der JBL erneut für sich. Dazu bedurfte es eines schwer erkämpften Sieges gegen den Post-SV Uelzen (12:6 / 36). Isaac Garner hatte das 1:0 vorlegt, doch nach Niederlagen von Jakob Weihrauch und Robert Engel führten die Gastgeber mit 2:1. In einer wilden Angriffspartie erzielte Henning Holinka den Ausgleich zum 2:2. Die Entscheidung musste also an den Spitzenbrettern fallen. Tom-Frederic Woelk hatte als Weißer eine

Weiterlesen »

Jugend-Bundesliga: Finale in Uelzen

Dramatische 8. Runde In den letzten beiden Runden der Saison 2019/20 finden in der West-Staffel nur zwei Wettkämpfe statt – drei werden nach Rückzügen zunächst des SC Aurich, dann auch des Delmenhorster SK und des Hagener SV kampflos entschieden. Deshalb haben die letzten beiden Wettkämpfe für Robert Engels Team besondere Bedeutung. Am Sonnabend, 19. September, musste gegen Tura Harksheide unbedingt gewonnen werden, um eine Chance auf die Meisterschaft und damitauf die direkte Qualifikation für die

Weiterlesen »

NVM U14 und NVM U16 (7)

Qualifikation als Dritter in Magdeburg  Mit einem eher glücklichen 2:2 gegen den SC Turm Lüneburg (8:6 / 139.00 / 16½),  verteidigte die HSK U14 (10:4 / 148.50 / 19) den 3. Platz. An der Spitze gewannen die beiden führenden Berline Teams ihre Wettkämpfe im Gleichschritt mit 2½:1½, sodass  der SC Borussia Lichtenberg (12:2 / 152.50 / 19) vor den Schachfreunden Nord-Ost Berlin (12:2 / 144.50 / 18) verdient Norddeutscher Meister wurde und auch den Lüneburgern

Weiterlesen »

NVM U14w: Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft 2020 gelungen!

Am heutigen Sonntag 13.09.2020 wurde der Stichwettkampf des Hamburger SK U14w-Teams gegen die einzige gemeldete Mannschaft aus Schleswig-Holstein unter Beachtung der Corona-Hygienevorschriften sehr erfolgreich ausgetragen: Überlegen gewannen Charlotte Hubert (Gastspielerin des SC Sternschanze), Alissa Wartenberg, Nikhilramutha “Nikki” Modali und Yvonne Wu rasch mit 4:0 gegen die Mädchen vom Elmshorner Schachclub. Somit haben sich unsere von Bessie Abram begleiteten Girls für die Deutsche Vereinsmeisterschaft 2020, die in diesem Jahr wieder in Neumünster zwischen den Jahren stattfinden

Weiterlesen »

NVM U14 und NVM U16 (6)

Unsere beiden Mannschaften HSK U14 und HSK U16 gehen mit guten Voraussetzungen in die letzte Runde, müssen aber für die Qualifikation zur DVM noch einmal eine gute Leistung bringen.  3. Platz in Magdeburg verteidigt Mit einem 3:1-Sieg gegen den SK Lehrte (6:6 / 77.50 / 13) verteidigte die HSK U14 (9:3 / 111.00 / 17) den 3. Platz. Schließlich hatte auch Huo, Da mit großem Kampfgeist seine mehr als kritische Stellung Remis gehalten. Die beiden

Weiterlesen »