Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Jugendmannschaftskämpfe

Die Mannschaften der Saison 2019/20

Die letzten Berichte

Der HSK gewinnt die Staffel West der JBL

Der HSK entschied die Meisterschaft der Jugend-Bundesliga mit einem 5:1-Sieg beim SKJE schon vor der letzten Runde zu seinen Gunsten. Mit 12:0 Mannschafts- und 32 ½ Brettpunkten hat unser Team einen uneinholbaren Vorsprung. Tom-Frederic Woelk & Co. treffen in der letzten Runde am 26. Juni im HSK Schachzentrum auf den Zweiten Tura Harksheide (8:4 / 24½), der versuchen wird, seinen 2. Platz vor dem SK Doppelbauer Kiel (8:4 / 18½) zu verteidigen.

Weiterlesen »

Jugend-Landesliga Hamburg

In der Jugend-Landesliga spielten unsere Mannschaften auswärts die vorletzte Runde der Saison. Ersatzgeschwächt, verlor Afonso Rodrigues‘ HSK II (2:6 / 35) mit 10:14 (2:4) gegen den SC Diogenes I (5:3 / 50); unser Ehrentor schoss Simon Heins (HSK 8). Viktor Roschkes HSK III (3:5 / 50) gewann überraschend hoch mit 16:8 (5:1) beim SKJE II (2-6 / 42) und zog damit an unserer Zweiten vorbei. Die Hamburger Meisterschaft wird am letzten Spieltag, 26. Juni, im

Weiterlesen »

Sonderklassen 2022

Der HSK war am Sonnabend, 18. Juni, zentraler Gastgeber für die ersten beiden Runden der Sonderklassen U12, U14 und U16 mit vielen Wettkämpfen, allein fünf für die drei HSK Teams. Hier geht es um die Qualifikation von jeweils zwei Hamburger Teams für die Norddeutschen Vereinsmeisterschaften. – Die letzten Runden werden am Sonnabend, 25. Juni, wiederum zentral beim Königsspringer SC ausgetragen – bis auf das “Endspiel” um die Hamburger Meisterschaft U12w zwischen dem HSK und der

Weiterlesen »

Ein volles Wochenende auf mehreren Ebenen

Der Sonnabend Schon der Sonnabend stellt hohe Anforderungen. Der HSK ist zentraler Gastgeber für die ersten beiden Runden der Sonderklassen U12, U14 und U16 mit vielen Wettkämpfen (ab 10 Uhr), allein fünf für die drei HSK Teams. – Am Nachmittag um 15:30 Uhr beginnt eine Außerordentliche Mitgliederversammlung des HSJB, während einige Wettkämpfe sicher noch andauern.   Jugend-Bundesliga vor der Entscheidung In der Jugend-Bundesliga spielt der HSK (10:0 / 27½)  am Sonntag um 11 Uhr beim

Weiterlesen »

Mädchen mit Power

In der Jugend-Bezirksliga hatte unser junges Mädchen-Team HSK 6 schwere Aufgaben; Bessie Abram wollte sie eigentlich lieber in der Basisklasse spielen lassen. Aber eine insgesamt für alle an den HJMM beteiligten Vereine bessere Gruppengliederung legte den mutigen Sprung in die Jugend-Bezirksliga nahe. Jeder einzelne Sieg sollte gefeiert werden, und schon in den ersten beiden Runden gab es bei zwei 2:4-Niederlagen immerhin je zwei Siege. Und dann gelang zum Schluss sogar der erste Sieg des ganzen

Weiterlesen »

HJMM:  HSK 4 gewinnt die Jugend-Stadtliga

HSK 4 (5-1 / 39) schlug den SK Wilhelmburg (2-4 / 32) am 15. Juni deutlich mit 14:9 (4½:1½) und gewann damit die Jugend-Stadtliga, sodass wir in der nächsten Saison wieder mit drei Mannschaften in der Jugend-Landesliga spielen könnten. Unser Team blieb am Brett ungeschlagen, doch am 6. Brett verloren wir eine Partie kampflos, da unser neues ukrainisches Mitglied Mischa Babychev (ohne sein Handy) den Weg in den Klub nicht fand. Gregor Köhler spielte am

Weiterlesen »

HJMM: Jugend-Stadtliga

Am Dienstag, 31. Mai, erreichte HSK 4 bei der SVg Blankenese 2 ein gutes 12:12 Unentschieden. Der Wettkampf hatte schon einmal um drei Wochen verschoben werden müssen, weil aus dem großen Kader von 15 Spielern sechs Bretter nicht zu besetzen waren. Am Abend vor dem neuen Termin hatte ich auch erst einen Spieler; zwei andere hatten kurzfristig wieder abgesagt. Ich war drauf und dran, das Match aufzugeben, doch dann retteten uns zwei nachgemeldete neue Mitglieder

Weiterlesen »

Silber-Medaille für die Grundschule Windmühlenweg

Vom 22.-25. Mai nahm Gerhard Bissinger mit einem Team von sechs Spielern an der Deutschen Meisterschaft der Grundschulen teil, ausgetragen in Suhl (Thüringen) mit 44 Mannschaften in 9 Runden nach dem Schweizer System. Nach den fünf Runden des ersten Tages lag die Grundschule Windmühlenweg noch vor der drei-eins Grundschule Berlin-Pankow, doch nach neun Runden standen beide Mannschaften an der Spitze – gleichauf mit 30 (aus 36) Brettpunkten. Leider entschied die Buchholz-Wertung gegen die Grundschule Windmühlenweg, die

Weiterlesen »

3.DSOL: Noch zwei Titel nach Hamburg

Am Finaltag gewannen die drei Hamburger Teams noch zwei Titel. Johann Sanders HSK 2 schaffte es nicht, aber wir gönnen natürlich auch den Freunden vom SKJE ihre mit 3:1 gegen die SG Leipzig errungene Meisterschaft sogar der 2. Liga! Zum Sieg trug durch ein Remis am 2. Brett auch Paul Meyer-Dunker bei, der Präsident des Berliner Schachverbandes, der sich auf diese Weise zu seinen Hamburger Wurzeln beim SKJE bekannte. Herzliche Glückwünsche an den SKJE, der

Weiterlesen »

Jugend-Landesliga mit zwei Niederlagen

Die fast jubelnde Darstellung des überwiegend erfolgreichen Sonntags 15. Mai hat zwei Enttäuschungen ausgeklammert. Unsere beiden Teams in der Jugend-Landesliga hatten gemeinsame Heimspiele und sollten eigentlich in der dritten von 5 Runden ihre ersten Siege erspielen. Viktor Roschkes HSK 3 (1:5 / 34) verlor jedoch 11:13 (2½:3½) gegen den SC Diogenes, und Afonso Rodrigues HSK 2 (2:4 / 35), betreut von Jones, produzierte ein kurioses 11:11 (3:3) gegen den Königsspringer SC. Dieses Resultat wird keineswegs

Weiterlesen »