Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

HSK Jugend News

Letzte Runde des HSK U12 DWZ-Cups

Heute fand die 5. und damit letzte Runde unseres 7. HSK U12 DWZ-Cups mit vielen interessanten und ausgekämpften Partien statt. Die Ergebnisse und die Tabelle sind auf der Turnierseite veröffentlicht. Dank der Social Business Stiftung gab es dieses mal auch wieder viele schöne Preise. Ich gratuliere allen Siegern und danke auch allen Helfern des Turniers.

Weiterlesen »

7. HSK U12 DWZ-Cup mit 40 Teilnehmern

Jan Christian Gold (U12) gewann mit 5 aus 5 den 7. HSK U12 DWZ-Cup vor Mika Dorendorf und Alissa Wartenberg (beide U10) mit 4½ Punkten sowie Julian Braun (U10), Romeo Malchereck (U12) und Yelisei Pecarao (U10) mit 4 Punkten auf den Plätzen 4-6. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Weiterlesen »

Wer gewinnt den 7. HSK U12 DWZ-Cup?

1 2. Gold,Jan Christian (4) – 6. Braun,Julian (4) 2 1. Malchereck,Zion (3) – 3. Dorendorf,Mika (3½) 3 4. Wartenberg,Alissa (3½) – 5. Tietz,Bennit (3) 4 11. Modali,Nikhilamrut (3) – 9. Malchereck,Romeo (3) 5 10. Pecoraro,Yelisei (3) – 15. Tran,Hanna Emilie (3) Die fünf Paarungen an der Spitze des Feldes mit 40 Teilnehmern machen es deutlich. Aus eigener Kraft können es die beiden gleichauf führenden Spieler schaffen: Jan Christian Gold (U12) und Julian Braun (U10).

Weiterlesen »

Lehrgeld bei der DLM der Landesverbände in Würzburg

Gegen Bayern 1 gab es am Donnerstag eine 3:5-Niederlage, bei der alle HSK Spieler wie auch Charlotte Hubert leer ausgingen. Die Doppelrunde am Freitag begann mit einer weiteren 3:5-Niederlage gegen Thüringen, zu der Jakob Weihrauch am Spitzenbrett ein Remis beitrug, bevor in der 5. Runde wieder gewonnen wurde. Nach dem 6:2-Sieg gegen das Saarland steht Hamburg (4:6 / 18) auf Platz 14, zwei Plätze über dem Startplatz. In der 6. Runde geht’s gegen Baden 2. Unsere Nachbarn

Weiterlesen »

Gerettet: Freiplatz DVM U12

Bernhard Jürgens Freiplatzantrag für unsere U12, in der NVM in Magdeburg außer Form gescheitert, war erfolgreich! Ole Poecks neue Leistungsgruppe beginnt rechtzeitig am Mittwoch nach den Ferien, damit das Team gut vorbereitet in die DVM gehen kann.

Weiterlesen »

Jugend-Bundesliga: Souveräner Titelverteidiger

Luis Engel, Tom-Frederic Woelk, Robert Engel (Kapitän), Henning Holinka, Isaac Garner und Ȃke Fuhrmann eröffneten die Saison 1919/20 der Jugend-Bundesliga mit einem 6:0-Sieg beim Hagener SV. Damit übernimmt der HSK als Titelverteidiger die Spitze, denn alle anderen Begegnungen hatten knappe Resultate. Der Vizemeister Lübecker SV spielte beim SK Lehrte 3:3 unentschieden. Weiter geht’s zu Hause am 10. November gegen den SC Aurich,. der sein Heimspiel gegen den SKJE mit 2½:3½ verlor.

Weiterlesen »

Starker Nachwuchs

Die HSK U10 gewann in der Besetzung David Goldmann, Mika Dorendorf, Kaiwen Wang und Elias Lu mit zwei 4:0-Siegen gegen die SVg Blankenese und den SK Weisse Dame die Hamburger Qualifikation für die DVM U10 und wird als Hamburger Meister ambitioniert nach Magdeburg fahren. Der zweite Hamburger Vertreter ist die SVg Blankenese. Olaf Ahrens leitete das Turnier im HSK Schachzentrum.

Weiterlesen »

NVM 2019: Zwei Erfolge, ein Misserfolg

Nehmen wir auch die frühere NVM U16 hinzu, dann sind’s sogar drei Erfolge – zwar nicht wir in den letzten beiden Jahren „Triple Gold“, sondern nur zweimal Silber und einmal Bronze, aber wir müssen wohl lernen, jeden Qualifikationsrang und die Teilnahme an den DVM als Erfolg zu werten. Ich denke, unser aller Überschätzung unserer Teams und die Unterschätzung ihrer Aufgaben haben zu den schwächeren Ergebnissen beigetragen. Die HSK U14w (10:4 / 19) hat in Kiel zum ersten Mal

Weiterlesen »

HSK Kids unterwegs

Die niedersächsische Jugendserie mit attraktiven Turnieren ist ein beliebtes Reiseziel für einige unserer Kinder, deren Eltern die Schachlust ihrer Kinder unterstützen. Auch am Sonnabend, 14. September, waren wieder einige unterwegs beim Turnier, das der SK Bremen-Nord veranstaltete und spielten in der 3 der 6 Gruppen mit insgesamt 92 Teilnehmern mit. In der Gruppe U8/U9 (19 Teilnehmer) wurde Aditya Kakalur mit 5 Punkten Dritter, Florian Felten belegte mit 4½ Punkten den 5. Platz. Florians schönes Mattbild hat sein Vater Andreas festgehalten. David Goldmann (U10) traute

Weiterlesen »

NVM: Der dritte Tag mit Licht und Schatten

Drei Siege, zwei vermeidbare Unentschieden, eine heftige Niederlage in der 5. und 6. Runde. Zwei geglückte Qualifikationen, eine nur noch theoretische Chance für das dritte Team. Die HSK U14w verpasste in Kiel beim 2:2 gegen den Lübecker SV einen möglichen Sieg, sicherte sich aber mit einem 4:0-Sieg gegen den Elmshorner SC (ohne für den Lübecker SV in der 2. FBL eingesetzte Spitzenspielerin) als aktuell Dritter bereits vor der letzten Runde gegen TuS Makkabi Rostock die Qualifikation für die DVM U4w. Dagegen musste die HSK U12 in Magdeburg

Weiterlesen »

NVM: Eine gute 4. Runde

U14w: Borussia Lichtenberg – HSK 2:2 Dieses Match zweier ebenbürtiger Teams endete früh; Remisen an den Spitzenbrettern, Nikki schaffte das 1:0, Milana spielte die Eröffnung zu schnell und verlor entscheidendes Material. Beide Teams wahren ihre Chancen auf die Qualifikation, unsere Mädchen sind mit 5:3 Punkten Dritte und spielen in der 5. Runde gegen den Lübecker SV. U12: HSK – SV Königsjäger Südwest 2½:1½ Dieser knappe Sieg machte die U12 zu unserem erfolgreichsten Team am zweiten Tag und brachte die Jungs als

Weiterlesen »

NVM: Die kritische 3. Runde

Heue Vormittag hatten es alle unsere Teams schwer. Am erfolgreichsten war noch die HSK U12 mit einem 2:2 gegen den SV Roter Turm Halle, das zur Verteidigung des 5. PÄlatzes reichte, aber nicht zu mehr, weil zum dritten Mal nur eine Partie gewonnen wurde, diesmal von Bahne Fuhrmann am Spitzenbrett. Die HSK U14 verlor 1½:2½ im Spitzenkampf gegen die Schachzwerge Magdeburg, und dasselbe Ergebnis gab es für die HSK U14w in Kiel im Spitzenkampf gegen die SC Papenburg. Ob wir auf dem

Weiterlesen »