Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de erforderlich. Genaue Bedingungen hier.

HMM
(Hamburger Mannschaftsmeisterschaft)

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaften werden über neun Runden von Januar bis Juni gespielt. Der Sieger der Landesliga wird Hamburger Mannschaftsmeister.

Der Spieltag an dem die Mannschaftskämpfe für Mannschaften des HSK stattfinden, ist entweder der Dienstag, Donnerstag oder der Freitag. Die Partien beginnnen jeweils um 19 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie.

Der Hamburger Schachklub von 1830 e.V. meldet jede Saison um die 30 Mannschaften, die sich in allen Spielklassen messen.

Die Mannschaften der Saison 2020

Die letzten Berichte

HSK 29 gegen Mümmelmannsberger SV – mit dem tragischen HSK29-Standardergebnis

Es ist 18.00 Uhr. Zusammen mit Müttern und Vätern, die ihre Kinder abholen möchten, warte ich vor dem großen Spielsaal auf das offizielle Ende des Kindertrainings. Soviel Zaghaftigkeit wird an einem Freitag, an dem 8 Mannschaften in der HMM gegeneinander antreten und die Mannschaftsführer darum kämpfen, diejenigen zu sein, die aus dem vollen Spielmaterial schöpfen zu können, nicht belohnt: Der MF von HSK11 stürmt an mir vorbei und sichert sich mit einem Kraftakt die schon

Weiterlesen »

HMM, 2. Runde (10)

Zu Hause verlor Christian Zickelbeins HSK 30 in der Kreisklasse A gegen die Langenhorner Schachfreunde 3 mit 3½:4½, obwohl auch ein Sieg möglich gewesen werden. –  In der Kreisliga B gewann Stanislaw Frackowiaks HSK 20 ohne den Kapitän mit 5:3 gegen den Pinneberger SC 3 und ist mit einem halben Brettpunkt Vorsprung Dritter vor dem Bruderteam HSK 19. – In der Stadtliga A verlor Steffi Tegtmeiers HSK 7 mit 3:5 gegen den SK Union Eimsbüttel

Weiterlesen »

HMM, 2. Runde (8)

In der Bezirksliga C verlor Carsten Wiegands HSK 13 knapp mit 3½:4½ gegen den SKJE 4. – Den Bruderkampf in der Stadtliga A verlor Frank Palms HSK 6 gegen Werner Schirmers/André Holds HSK 5 mit 2:6. – In der Kreisliga D zwischen Gunnar Klingenhofs HSK 23 und Sebastian Karpes HSK 24 war’s knapper: Auch hier gewannen die Favoriten von HSK 23, aber beim 4½:3½ profitierten sie von einem kampflosen Gewinn am Spitzenbrett. –  Auswärts musste

Weiterlesen »

HSK 20: Der Auftakt

Der erste Abend der HMM 2020 war ein zweigeteilter Abend. In der ersten Phase gerieten wir gegen Fischbek IV in Rückstand. Als ich zum ersten Mal auf den Spielstand guckte, stand es 0:2, etwas später 2:3 gegen uns. Das war recht unangenehm. Kristina und Mathias hatten ihre Partie verloren, Klaus hatte gewonnen. Stani hat mit den weißen Figuren an Brett 3 gegen den DWZ-stärksten Spieler (1650) von Fischbek IV ein Remis geschafft. Ich selber habe

Weiterlesen »

HMM, 2. Runde (7)

Johann Sanders HSK 9 verlor in der Stadtliga B auch das zweite Match beim stark aufspielenden SC Farmsen bei einer kampflosen Niederlage mit 3½:4½.

Weiterlesen »

Die Elfte nimmt Fahrt auf

Am 24.01.2020 stand für die Elfte das erste Heimspiel der Saison 2020 in der Bezirksliga A auf dem Programm. In der letzten Saison 2019 waren wir in der siebten Runde zu Gast in Fischbek und konnten damals einen 2,5 zu 5,5 Sieg einfahren. Andreas Wanke aus Fischbek hat damals die Dramatik der Begegnung in seinem Spielbericht, den man auch nach einem Jahr mit Schmunzeln liest, gut zusammengefasst. Da war es natürlich nicht ohne Reiz, daß

Weiterlesen »

HSK 24 – Saisonauftakt mit Chaos und Überraschungsgast

In der ersten Runde stand für uns ein Heimspiel gegen Billstedt-Horn auf dem Programm. Bereits im letzten Jahr war dies unsere Auftaktpaarung, damals allerdings als Auswärtsspiel. Der gesamte Kader meldete sich frühzeitig spielbereit, sodass wir in Bestbesetzung in den Saisonauftakt gehen konnten – mit mir als nicht spielendem Mannschaftsführer. Ein Umstand, der sich noch als nützlich erweisen sollte, aber der Reihe nach: Für mich begann der Abend schon suboptimal mit deutlich volleren Straßen und einem

Weiterlesen »

Fischbek 4 – HSK 19: Unser Held heißt Tim

Was für eine Überschrift, aber diesmal hat es Tim wirklich verdient, herausgehoben zu werden. Freitag Abend haben wir uns aufgemacht nach Neugraben zu unserem ersten Auswärtswettkampf bei Fischbek IV. Alle finden pünktlich das Spiellokal. Heute sollten wir auch gegen zwei gute alte Bekannte antreten: Jürgen Kohlstädt und Bernd Grube. Wir freuten uns darauf. Alles begann wunderbar für uns. Schon nach einer Stunde hatte Michael Schönherr mit Schwarz am vierten Brett gegen Klaus Duewel gewonnen. Eine

Weiterlesen »

HMM, 2. Runde (6)

In einem vom 31.1., dem Tag des 29. Springer-Pokals, auf den Sonntag, 26.1., vorgezogenen Bruderkampf in der Kreisklasse A trennten sich Viktor Roschkes HSK 26 und Bessie Abrams HSK 27 nach acht entschiedenen Partien unentschieden 4:4. – Der Hamburger Schachverband bewies mit der Genehmigung dieses außerordentlichen Termins Flexibilität. Vielleicht sind künftig auch mit anderen Vereinen einvernehmliche Verlegungen auf das Wochenende zur Entastung unseres Spielabends am Freitag möglich?

Weiterlesen »

Die nächsten Mannschaftskämpfe