Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

HMM
(Hamburger Mannschaftsmeisterschaft)

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaften werden über neun Runden von Januar bis Juni gespielt. Der Sieger der Landesliga wird Hamburger Mannschaftsmeister.

Der Spieltag an dem die Mannschaftskämpfe für Mannschaften des HSK stattfinden, ist entweder der Dienstag, Donnerstag oder der Freitag. Die Partien beginnnen jeweils um 19 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie.

Der Hamburger Schachklub von 1830 e.V. meldet jede Saison um die 30 Mannschaften, die sich in allen Spielklassen messen.

Die Mannschaften der Saison 2020

Die letzten Berichte

HMM, 3. Runde (7)

Sechs Wettkämpfe, 7 Teams im Einsatz am letzten Tag der 3. Runde In der Stadtliga A entschied André Holds HSK 5 den letzten Bruderkampf der Saison gegen Steffi Tegtmeiers HSK 7 mit 5½:2½ und spielt als Zweiter der Staffel weiter vorn mit. – In der Stadtliga B schlug Johann Sanders HSK 9 die Schachelschweine mit 4½:3½, aberErnst Kunz‘ HSK 8verlor mit demselben Ergebnis gegen den FC St. Pauli 4. – Werner Krauses HSK 22  schlug

Weiterlesen »

HSK 19: Mr. Beauty schlägt schon wieder zu

Donnerstag Abend, es regnet schon seit Stunden, der nur mit einer Schotterschicht bedeckte Mitarbeiter-Parkplatz unserer Fabrik ist vollgesogen wie ein Schwamm. Ich denke an eine Abfahrt um 18 Uhr, dann werde ich pünktlich zum Bruderwettkampf gegen HSK 20 kommen. Da fährt ein 30 t Laster völlig unvermittelt auf unseren Parkplatz und sackt mit den Achsen des Auflegers vollständig ein. Natürlich hatte der Laster hier nichts verloren, nun heißt es die Ansprüche gegen das Fuhrunternehmen zu

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (6)

In der Basisklasse A lieferten sich Viktor Roschkes HSK 31 und der SC Königsspringer 8 ein schnelles 2:2-Unetschieden. – Die beiden Bruderkämpfe in der Kreisliga waren hart umkämpft. In der B-Staffel gewann Sebastian Kurchs HSK 19 mit 4½:3½ gegen Oliver Frackowiaks HSK 20 und weist nun drei Siege auf. In der D-Staffel erkämpfte Dieter Wichmanns HSK 25 mit dem 4:4 gegen Gunnar Klingenhofs HSK 23 den ersten Punkt.

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (5)

In der Stadtliga A hat HSK 6 das wichtige Auswärtsspiel bei der SVg Blankenese 2 mit 4½:3½ für sich entschieden und damit zwei wichtige Punkte im weiter andauernden Kampf geholt, aber zumindest die beiden sicheren Abstiegsplätze verlassen. Denkbar ist allerdings, dass es in diesem Jahr einen dritten Absteiger pro Staffel geben könnte.

Weiterlesen »

HSK 11: Ladehemmung

Am 07.02.2020 gab es für die Elfte das erste Auswärtsspiel der Saison bei der dritten Mannschaft vom SK Johanneum Eppendorf im Wilhelm Gymnasium an der Außenalster. Auf dem Papier (DWZ) hatten wir einen klaren Vorsprung. Wir konnten nahezu in Bestbesetzung antreten während SKJ3 an den Brettern 7 und 8 auf Ersatzspieler aus der Kreisklasse zurückgreifen musste. Pünktlich um 19:00 Uhr wurden im Oberstufentrakt des Wilhelm Gymnasiums die beiden Mannschaftskämpfe eröffnet. Neben der der Elften gegen

Weiterlesen »

3. Runde Bezirksliga C: „HSV so gut wie HSK 14 …“

So fasste der glühende Fan Jens Hüttmann nach dem Sieg des HSV am Samstag gegen Bochum die Erfolge zusammen. Denn beide Teams starteten mit drei Siegen in das neue Jahr und der HSV folgte dem Sieg von HSK 14 am Freitagabend bei SKJE 4. Und wie HSK 14 ist auch der HSV Zweiter in der Tabelle, also alles Gemeinsamkeiten, die beiden einfach Glück bei den bevorstehenden Aufgaben bringen müssen! Nur dass wir entspannter spielen dürfen,

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (4)

Die Meldung auf der Verbandsseite eines kampflosen Sieges des SV Lurup 2 gegen Hauke Blix‘ HSK 32 ist falsch. Der Kampf hat heute gar nicht stattgefunden, da ein Luruper Spieler unseren MF wegen des Sturms um eine Verlegung gebeten hatte. Nach einigen Wirren wird der Verband das Match neu ansetzen.  Die Luruper haben den 12. Mai vorgeschlagen, also einen Termin nach der letzten Runde. Arthur Hofmeiers HSK 27 gewann in der Kreisklasse A bei den

Weiterlesen »

HSK 20: Und so ging es weiter…

Der Abend startete diesmal mit einem 1:0 für HSK 20. Der Gegner von Nikolai war nicht erschienen. Nach einem zunächst ausgeglichenen Spielstand haben wir uns im weiteren Verlauf abermals bis zu einem Endstand von 5:3 bei nur zwei abgegebenen Partien absetzen können. Olli hat in einer Verteidigung gegen ein Königsgambit einen starken Springer „vor der Haustür seines Gegners“ platzieren können und den König zu einer künstlichen Rochade gedrängt. Im weiteren Verlauf der Partie war Olli

Weiterlesen »

HSK 13: AUSWÄRTSIEG am Millerntor!!!

Starkes Match gestern Freunde!!! Björn bringt uns leicht und locker in Führung und sorgt gleich mal für die nötige Lockerheit und das gegen einen starken Gegner, Thomas und Carsten remisieren, Klaus muss zwar aufgrund von zwei taktischen Aussetzern den Ausgleich hinnehmen, aber das Spitzenbrett rechnet am Millerntor besser als im Klub und sorgt für die erneute Führung (praktisch, wenn man sich auf zwei Spieler vorbereitet, gegen Spieler 3 spielt und der aber verteidigt wie Brett

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (3):   Sechs Wettkämpfe, 7 Teams im Einsatz.

Zu Hause gibt’s einen Doppelspieltag in der Bezirksliga  D für die Bergstedter Dreamteams: Frauke Neubauers HSK 15 verlor recht klar mit 3:5 gegen die Dritte der Schachfreunde, Nico Müllers HSK 16 knapp mit 3½:4½ die Dritte von Diogenes. Christian Zickelbeins HSK 17 schlug in der Kreisliga A den SK Weisse Dame 3 mit 6:2 und behauptet sich vorläufig an der Spitze. Und in der Kreisklasse A verlor Viktor Roschkes HSK 26 den Bruderkampf gegen Christian

Weiterlesen »

Die nächsten Mannschaftskämpfe