Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

HMM
(Hamburger Mannschaftsmeisterschaft)

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaften werden über neun Runden von Januar bis Juni gespielt. Der Sieger der Landesliga wird Hamburger Mannschaftsmeister.

Der Spieltag an dem die Mannschaftskämpfe für Mannschaften des HSK stattfinden, ist entweder der Dienstag, Donnerstag oder der Freitag. Die Partien beginnnen jeweils um 19 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie.

Der Hamburger Schachklub von 1830 e.V. meldet jede Saison um die 30 Mannschaften, die sich in allen Spielklassen messen.

Die Mannschaften der Saison 2020

Die letzten Berichte

HSK 20: Ein knappes Ergebnis

Diesmal haben wir gegen unsere Brudermannschaft HSK 19 gespielt. Nach einer ersten kurzen Runde habe ich zufrieden festgestellt, dass wir recht gut ins Spiel gekommen sind. Das Material war ausgeglichen und die Stellungen boten nach meiner Einschätzung gute Möglichkeiten. Für eine kurze Irritation sorgte das Brett von Mathias. Sein König stand im Schach auf einer Diagonale mit seiner ungedeckten Dame, so dass diese verloren zu sein schien. Allerdings sah es so aus, dass ein ebenfalls

Weiterlesen »

HSK 29: Sensationeller Sieg in der vierten Runde gegen Union Eimsbüttel und vorläufige Tabellenführung

Zu Gast hatten wir (ohne Helmut, aber mit Liliana spielend) heute den Tabellenführer aus Eimsbüttel, die Mannschaft mit dem besten DWZ-Schnitt der C-Gruppe zu Gast. Wir haben einen ca. 250 Punkte schlechteren und damit den schlechtesten in der Gruppe überhaupt. Ich hatte das in der Ankündigungsmail zu diesem Kampf nicht so konkret geschildert, damit wir unbelasteter in den Wettkampf gehen konnten. Diesmal bin ich 18.00 Uhr der erste im Spielsaal und kann aus dem vollen

Weiterlesen »

HSK 11: Start von der Pole Position in die zweite Saisonhälfte

Am 21.02.2020 stand in der Runde 4 der Bezirksliga A im HSK Schachzentrum das Heimspiel gegen den Tabellenführer Diogenes 4 (die Mannschaft konnte die ersten drei Runden alle gewinnen) auf dem Programm. Die Elfte konnte nahezu in Bestbesetzung antreten und auch Diogenes 4 konnte bis auf Brett 8 mit der Stammmannschaft antreten. Damit war ein spannender Kampf zu erwarten. Johannes Petersen gab an Brett 3 mit Schwaz sein Saisondebüt. In einer französischen Partie einigte er

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (4)  

Zu Hause gewann Frank Palms HSK 6 in der Stadtliga A zum zweiten Mal 4½:3½, diesmal gegen den SC Königsspringer 3, und kletterte ins Mittelfeld. – In der Kreisliga D schlug Gunnar Klingenhof HSK 23 die Schachfreunde Sasel 3 mit 6½:1½ und spielt um Platz 2.. – Und Haue Blix‘ HSK 32 gewann in der Basisklasse B gegen den Volksdorfer SK 3 mit 3:1. – Auswärts war Johann Sanders HSK 9 in der Stadtliga B

Weiterlesen »

4. Runde Bezirksliga C: HSK 14 legt vor!

Der abermalige Bezug zum HSV sei hier erlaubt, schließlich spielen einige treue, treue HSV-Fans in den Reihen von HSK 14. Am 20.02. stand zwei Tage vor dem Derby gegen St. Pauli in der HSK-Hölle das Duell von HSK 14 gegen Großhansdorf an. Die Großhansdorfer traten in starker Aufstellung an, aber auch HSK 14 hatte einiges aufgeboten, und zwar spielten wir in Bestbesetzung von eins bis acht! Zwei Partien fanden im kleinen Blitzraum statt, weil sich

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (3)

Acht Wettkämpfe, vier zu Hause. vier auswärts – 6 Siege, zwei Niederlage. Zu Hause unterlag in der Stadtliga A Steffi Tegtmeiers HSK 7 dem als Nr. 2 gesetzten SKJE 2 mit 1½: 6½. – In der Bezirksliga A gewann Hanns Schulz-Mirbachs HSK 11 das Spitzenduell gegen den SC Diogenes 4 mit 6½:1½ und führt nun die Staffel an.. – In der Kreisklasse B gewann Malte Schachts HSK 28 mit 5:3 gegen die SVg Blankenese 4

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (2)

Zwei Heimspiele. – Eva Maria Zickelbeins HSK 14 gewann in der Bezirksliga C gegen den SV Großhansdorf 2 mit 6:2 und übernimmt nach vier Runden die Tabellenspitze. – Jörn Behrensens HSK 21 schlug in der Kreisliga C den SC Königsspringer 6 mit 5½:2½ und erreichte den zweiten Sieg in Folge. . – Auswärts verlor Felix Ihlenfeldts HSK 12 ersatzgeschwächt in der Bezirksliga B beim SK Union Eimsbüttel 3 mit 2½:5½. – In der Basisklasse A

Weiterlesen »

HSK 29 gewinnt in der dritten Runde beim Barmbeker SK

Halb Sieben warten unten schon Andreas und Liliana. Oben sei noch niemand, sagen sie. Mit dem Selbstbewusstsein desjenigen, der hier schon oft gespielt hat, bedeute ich ihnen, mir einfach zu folgen. Doch dann ein leises Gefühl der Panik. Alles ist dunkel. Inzwischen sind wir schon zu fünft. Doch dann naht die rettende Aufklärung: Der gastgebende Verein lässt es lediglich ruhiger angehen und muss ja beim Aufbauen auch nicht wie wir Mannschaftsführer bei unseren Freitagsspielen im

Weiterlesen »

HSK 12: Erste Niederlage seit 2018 – Diagonale beendet Serie

Nach Harburg ist vor Harburg. Nachdem wir in der letzten Runde auswärts bei SW Harburg antreten mussten, trafen wir in der dritten Runde mit Diagonale Harburg 2 auf den nächsten Vertreter aus Harburg. Dieses Mal konnten wir uns allerdings die lange Anreise sparen und begrüßten unsere Kontrahenten im HSK. Unser Gegner war letztes Jahr aus der Stadtliga abgestiegen, wir wussten also, dass in dieser Runde ein echter Härtetest auf uns wartete. Trotzdem gingen wir hochmotiviert

Weiterlesen »

HSK 12 springt siegreich an die Spitze

In der zweiten Runde stand der erste Auswärtskampf der Saison an. Auf der anderen Seite der Elbe erwartete uns der SC Schwarz-Weiß Harburg. Die Rollen waren vor Beginn des Vergleichs klar verteilt, die Gastgeber hatten im letzten Jahr, durch eine starke kämpferische Leistung, gerade so die Klasse gehalten und werden auch in diesem Jahr um jeden MP kämpfen müssen. Für uns zählte also nur ein Sieg. Der Spieltag begann aber mit einem Rückschlag, Philip musste

Weiterlesen »

Die nächsten Mannschaftskämpfe