Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de erforderlich. Genaue Bedingungen hier.

HMM
(Hamburger Mannschaftsmeisterschaft)

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaften werden über neun Runden von Januar bis Juni gespielt. Der Sieger der Landesliga wird Hamburger Mannschaftsmeister.

Der Spieltag an dem die Mannschaftskämpfe für Mannschaften des HSK stattfinden, ist entweder der Dienstag, Donnerstag oder der Freitag. Die Partien beginnnen jeweils um 19 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie.

Der Hamburger Schachklub von 1830 e.V. meldet jede Saison um die 30 Mannschaften, die sich in allen Spielklassen messen.

Die Mannschaften der Saison 2020

Die letzten Berichte

HMM 2020 – Aussetzen der Termine der 5. Runde

Liebe Mitglieder der Vereine im Hamburger Schachverband e.V., auf Grundlage einer aktualisierten Lagebewertung zu Infektionsgefahren durch den Corona-Virus in Hamburg,  unter Einbeziehung behördlicher Verfügungen und Empfehlungen der Politik zur Prävention, haben Vorstand und Spielleitung des Hamburger Schachverbandes beschlossen: Die Termine der 5. Runde der HMM 2020 Stadtliga bis Kreisklasse und Basisklasse werden ausgesetzt. Eine Entscheidung zur Durchführung der Termine Sa. 04. / So. 05.04. Landesliga Hamburg Runde 8 und 9 sowie zu den Terminen der

Weiterlesen »

Corona-Virus und die 5. Runde der HMM 2020

Ich verlinke hier einen Text der Turnierleiter des Hamburger Schachverbandes. Bitte prüft, ob die hier ermöglichten neuen Regelungen für Euer Team relevant sein können. Kontaktiert bitte mich mit Euren Vorschlägen oder Fragen. Ich meine, wir könnten auf leere Bretter verzichten – ich bin zur Hilfe bei der Verpflichtung von Ersatzspielern bereit. Denkbar ist aber, dass wir die Zahl unserer Freitag-Spiele zunächst in der 5. Runde auf Wunsch der Gegner, aber auch auf eigenen Wunsch verringern

Weiterlesen »

HSK 19 siegt weiter

Donnerstagabend im Klub. Heute finden hier zwei Wettkämpfe statt, wir bekommen die beiden Tischreihen am Ende des Spielsaales (neben der Balkontür). Also sitzen wir etwas bedrängt. Und so spielen wir auch. Um 21 Uhr gucke ich mir mal an, wie es so an den Brettern aussieht, und stelle fest, dass wir an Brettern 5-8 jeweils mindestens eine Qualität weniger haben, d.h. zu diesem Zeitpunkt denke ich, wir müssen alle vier Partien an den ersten Bretter

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (6) 

Vier Heimspiele zum Abschluss der 4. Runde.  – Das Match in der Kreisklasse A war schon nach zweieinhalb Stunden entschieden.  HSK 30, betreut von Eva Maria Zickelbein, spielt nach einem starken 5:3-Sieg gegen die Schachfreunde Sasel 5 doch noch mit um den 2. Platz, zunächst in der 5. Runde gegen das Bruderteam HSK 27. In der Stadtliga gewann André Holds und Werner Schirmers HSK 5 auch gegen die SVg Blankenese 2 mit 4½:3½ und übernimmt

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (5) 

Zwei Heimspiele, drei Auswärtsspiele. Zu Hause setzte Sebastian Kurchs HSK 19 seine Serie in der Bezirksliga C gegen SW Harburg 2 mit 5:3 fort und übernahm vorläufig, mindestens bis morgen, die Tabellenspitze.. – Den Bruderkampf in der Kreisliga D gewann Sebastian Karpes HSK 24 gegen Dieter Wichmanns HSK 25 vielleicht etwas zu deutlich mit 2½:5½. Nico Müllers HSK 16 verlor als Außenseiter unglücklich mit 3½:4½ gegen die Schachfreunde 3, die bisher Zweiter in der Bezirksliga

Weiterlesen »

HSK 20: Ein knappes Ergebnis

Diesmal haben wir gegen unsere Brudermannschaft HSK 19 gespielt. Nach einer ersten kurzen Runde habe ich zufrieden festgestellt, dass wir recht gut ins Spiel gekommen sind. Das Material war ausgeglichen und die Stellungen boten nach meiner Einschätzung gute Möglichkeiten. Für eine kurze Irritation sorgte das Brett von Mathias. Sein König stand im Schach auf einer Diagonale mit seiner ungedeckten Dame, so dass diese verloren zu sein schien. Allerdings sah es so aus, dass ein ebenfalls

Weiterlesen »

HSK 29: Sensationeller Sieg in der vierten Runde gegen Union Eimsbüttel und vorläufige Tabellenführung

Zu Gast hatten wir (ohne Helmut, aber mit Liliana spielend) heute den Tabellenführer aus Eimsbüttel, die Mannschaft mit dem besten DWZ-Schnitt der C-Gruppe zu Gast. Wir haben einen ca. 250 Punkte schlechteren und damit den schlechtesten in der Gruppe überhaupt. Ich hatte das in der Ankündigungsmail zu diesem Kampf nicht so konkret geschildert, damit wir unbelasteter in den Wettkampf gehen konnten. Diesmal bin ich 18.00 Uhr der erste im Spielsaal und kann aus dem vollen

Weiterlesen »

HSK 11: Start von der Pole Position in die zweite Saisonhälfte

Am 21.02.2020 stand in der Runde 4 der Bezirksliga A im HSK Schachzentrum das Heimspiel gegen den Tabellenführer Diogenes 4 (die Mannschaft konnte die ersten drei Runden alle gewinnen) auf dem Programm. Die Elfte konnte nahezu in Bestbesetzung antreten und auch Diogenes 4 konnte bis auf Brett 8 mit der Stammmannschaft antreten. Damit war ein spannender Kampf zu erwarten. Johannes Petersen gab an Brett 3 mit Schwaz sein Saisondebüt. In einer französischen Partie einigte er

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (4)  

Zu Hause gewann Frank Palms HSK 6 in der Stadtliga A zum zweiten Mal 4½:3½, diesmal gegen den SC Königsspringer 3, und kletterte ins Mittelfeld. – In der Kreisliga D schlug Gunnar Klingenhof HSK 23 die Schachfreunde Sasel 3 mit 6½:1½ und spielt um Platz 2.. – Und Haue Blix‘ HSK 32 gewann in der Basisklasse B gegen den Volksdorfer SK 3 mit 3:1. – Auswärts war Johann Sanders HSK 9 in der Stadtliga B

Weiterlesen »

4. Runde Bezirksliga C: HSK 14 legt vor!

Der abermalige Bezug zum HSV sei hier erlaubt, schließlich spielen einige treue, treue HSV-Fans in den Reihen von HSK 14. Am 20.02. stand zwei Tage vor dem Derby gegen St. Pauli in der HSK-Hölle das Duell von HSK 14 gegen Großhansdorf an. Die Großhansdorfer traten in starker Aufstellung an, aber auch HSK 14 hatte einiges aufgeboten, und zwar spielten wir in Bestbesetzung von eins bis acht! Zwei Partien fanden im kleinen Blitzraum statt, weil sich

Weiterlesen »

Die nächsten Mannschaftskämpfe