Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen. Stand heute gilt diese Verordnung bis einschließlich 31. Mai 2020. Bitte entschuldigt falls versehentlich fälschlicherweise noch ein Termin online sein sollte, danke und bleibt gesund! Bitte informiert Euch unter “Aktuelles” über unsere Online-Aktivitäten!

HSK News

HSK 29: Sensationeller Sieg in der vierten Runde gegen Union Eimsbüttel und vorläufige Tabellenführung

Zu Gast hatten wir (ohne Helmut, aber mit Liliana spielend) heute den Tabellenführer aus Eimsbüttel, die Mannschaft mit dem besten DWZ-Schnitt der C-Gruppe zu Gast. Wir haben einen ca. 250 Punkte schlechteren und damit den schlechtesten in der Gruppe überhaupt. Ich hatte das in der Ankündigungsmail zu diesem Kampf nicht so konkret geschildert, damit wir unbelasteter in den Wettkampf gehen konnten. Diesmal bin ich 18.00 Uhr der erste im Spielsaal und kann aus dem vollen

Weiterlesen »

HSK 11: Start von der Pole Position in die zweite Saisonhälfte

Am 21.02.2020 stand in der Runde 4 der Bezirksliga A im HSK Schachzentrum das Heimspiel gegen den Tabellenführer Diogenes 4 (die Mannschaft konnte die ersten drei Runden alle gewinnen) auf dem Programm. Die Elfte konnte nahezu in Bestbesetzung antreten und auch Diogenes 4 konnte bis auf Brett 8 mit der Stammmannschaft antreten. Damit war ein spannender Kampf zu erwarten. Johannes Petersen gab an Brett 3 mit Schwaz sein Saisondebüt. In einer französischen Partie einigte er

Weiterlesen »
Demel Simon - Schenk Holger

“Der schönste Zug!”

Das ist eine Stellung aus der Bezirksliga C Hamburg zwischen Simon Demel (Hamburger SK) und Holger Schnenk. In Endspielen mit ungleichfarbigen Läufern sind Freibauern von enormer Bedeutung. Weiß opferte gerade seinen Freibauern auf h6. Das tat er, um den schwarzen König abzulenken und auf der anderen Seite loszulegen. Die Gewinnführung ist sehenswert. Wie ging es weiter?  44.b4! Weiß bricht durch und kreiert einen weiteren Freibauern. 44…Kg7 [44…axb4 45.c5! bxc5 (45…Lxc5 46.Kf6+-) 46.a5+- und einer der

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (4)  

Zu Hause gewann Frank Palms HSK 6 in der Stadtliga A zum zweiten Mal 4½:3½, diesmal gegen den SC Königsspringer 3, und kletterte ins Mittelfeld. – In der Kreisliga D schlug Gunnar Klingenhof HSK 23 die Schachfreunde Sasel 3 mit 6½:1½ und spielt um Platz 2.. – Und Haue Blix‘ HSK 32 gewann in der Basisklasse B gegen den Volksdorfer SK 3 mit 3:1. – Auswärts war Johann Sanders HSK 9 in der Stadtliga B

Weiterlesen »
Wir haben uns sehr gefreut, dass unser Freund und Ehrenmitglied Hans Krieger wieder einmal den Weg in den Klub fand! | Foto: Eva Maria Zickelbein

4. Runde Bezirksliga C: HSK 14 legt vor!

Der abermalige Bezug zum HSV sei hier erlaubt, schließlich spielen einige treue, treue HSV-Fans in den Reihen von HSK 14. Am 20.02. stand zwei Tage vor dem Derby gegen St. Pauli in der HSK-Hölle das Duell von HSK 14 gegen Großhansdorf an. Die Großhansdorfer traten in starker Aufstellung an, aber auch HSK 14 hatte einiges aufgeboten, und zwar spielten wir in Bestbesetzung von eins bis acht! Zwei Partien fanden im kleinen Blitzraum statt, weil sich

Weiterlesen »

Dominanz in der Jugend-Landesliga

In der 4. Runde erspielten alle unsere drei Teams hohe Siege. Ben Witos Kowalswkis HSK II (8:0 / 59) gewann mit Elias Mandelkow als Coach bei den den Schachfreunden Sasel mit 15:8 (5:1) und baute die Führung aus, da Tom Wolframs HSK III (2:6 / 45) mit seinem ersten Sieg mit 16:8 (5:1) den SK Weisse Dame auf Platz 3 verwies. Marvin Müllers HSK IV (6:2 / 54) eroberte nach einem 17:7-Sieg (5½:½) mit Paul

Weiterlesen »

Spannung in der Jugend-Bundesliga

Robert Engels HSK I (9:1 / 21) spielte in der 5. Runde der JBL auswärts beim Lübecker SV (7:3 / 18) und entschieden 3:3 und verteidigte damit die Tabellenspitze vor dem Post-SV Uelzen (8:2 / 24), der nach einem sensationellen 6:0-Sieg gegen den SK Lehrte bis auf einen Punkt heranrückte. Dritter ist Tura Harksheide (7:3 / 19), mit 4½:3½ beim SC Aurich erfolgreich. Der SKJE (6:4 / 13) gewann mit 4½:3½ beim SK Doppelbauer Kiel

Weiterlesen »

Heftige Niederlage in der 1. Bundesliga

Der HSK verlor in der 8. Runde chancenlos mit 1:7 gegen die SG Solingen – nur Dorian Rogozenco und Dirk Sebastian schafften Remisen, ist aber doch noch Fünfter vor Werner Bremen, das eine Siegchance gegen die OSG Baden-Baden ausließ.

Weiterlesen »

2. Frauen-Bundesliga West, Runde 6 & 7

Nachdem der Hamburger SK bereits gegen Delmenhorst den Klassenerhalt gesichert hatte, folgten Mitte Februar bereits die letzten zwei Runden. Am Samstag, 15. Februar spielten aufgrund des Rückzug des SK Langen Delmenhorst gegen Mühlheim im HSK, wir selbst hatten spielfrei. Unser Reisepartner Delmenhorst gewann mit 3.5 zu 2.5, konnte aber den Abstieg damit leider auch nicht mehr verhindern. Am Sonntag, 16. Februar traf dann der HSK 2 im letzten Spiel der Saison ebenfalls auf die Mühlheimer.

Weiterlesen »

1. Platz im 3. DWZ-Cup Dorf Mecklenburg

Als leider einziger Teilnehmer des HSK konnte Mika Dorendorf einen schönen Erfolg im 3. DWZ-Cup Dorf Mecklenburg einfahren: Mit zwei Siegen und einem Remis gegen Gegner mit durchweg höherer DWZ gab es gestern den 1. Platz in der Gruppe C und einen satten DWZ-Gewinn!

Weiterlesen »
Demel Simon - Schenk Holger

“Der schönste Zug!”

Das ist eine Stellung aus der Bezirksliga C Hamburg zwischen Simon Demel (Hamburger SK) und Holger Schnenk. In Endspielen mit ungleichfarbigen Läufern sind Freibauern von

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (4)  

Zu Hause gewann Frank Palms HSK 6 in der Stadtliga A zum zweiten Mal 4½:3½, diesmal gegen den SC Königsspringer 3, und kletterte ins Mittelfeld.

Weiterlesen »