Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de. Genaue Bedingungen hier.

HSK News

HSK 29: Sensationeller Sieg in der vierten Runde gegen Union Eimsbüttel und vorläufige Tabellenführung

Zu Gast hatten wir (ohne Helmut, aber mit Liliana spielend) heute den Tabellenführer aus Eimsbüttel, die Mannschaft mit dem besten DWZ-Schnitt der C-Gruppe zu Gast. Wir haben einen ca. 250 Punkte schlechteren und damit den schlechtesten in der Gruppe überhaupt. Ich hatte das in der Ankündigungsmail zu diesem Kampf nicht so konkret geschildert, damit wir unbelasteter in den Wettkampf gehen konnten. Diesmal bin ich 18.00 Uhr der erste im Spielsaal und kann aus dem vollen

Weiterlesen »

HSK 11: Start von der Pole Position in die zweite Saisonhälfte

Am 21.02.2020 stand in der Runde 4 der Bezirksliga A im HSK Schachzentrum das Heimspiel gegen den Tabellenführer Diogenes 4 (die Mannschaft konnte die ersten drei Runden alle gewinnen) auf dem Programm. Die Elfte konnte nahezu in Bestbesetzung antreten und auch Diogenes 4 konnte bis auf Brett 8 mit der Stammmannschaft antreten. Damit war ein spannender Kampf zu erwarten. Johannes Petersen gab an Brett 3 mit Schwaz sein Saisondebüt. In einer französischen Partie einigte er

Weiterlesen »
Demel Simon - Schenk Holger

“Der schönste Zug!”

Das ist eine Stellung aus der Bezirksliga C Hamburg zwischen Simon Demel (Hamburger SK) und Holger Schnenk. In Endspielen mit ungleichfarbigen Läufern sind Freibauern von enormer Bedeutung. Weiß opferte gerade seinen Freibauern auf h6. Das tat er, um den schwarzen König abzulenken und auf der anderen Seite loszulegen. Die Gewinnführung ist sehenswert. Wie ging es weiter?  44.b4! Weiß bricht durch und kreiert einen weiteren Freibauern. 44…Kg7 [44…axb4 45.c5! bxc5 (45…Lxc5 46.Kf6+-) 46.a5+- und einer der

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (4)  

Zu Hause gewann Frank Palms HSK 6 in der Stadtliga A zum zweiten Mal 4½:3½, diesmal gegen den SC Königsspringer 3, und kletterte ins Mittelfeld. – In der Kreisliga D schlug Gunnar Klingenhof HSK 23 die Schachfreunde Sasel 3 mit 6½:1½ und spielt um Platz 2.. – Und Haue Blix‘ HSK 32 gewann in der Basisklasse B gegen den Volksdorfer SK 3 mit 3:1. – Auswärts war Johann Sanders HSK 9 in der Stadtliga B

Weiterlesen »
Wir haben uns sehr gefreut, dass unser Freund und Ehrenmitglied Hans Krieger wieder einmal den Weg in den Klub fand! | Foto: Eva Maria Zickelbein

4. Runde Bezirksliga C: HSK 14 legt vor!

Der abermalige Bezug zum HSV sei hier erlaubt, schließlich spielen einige treue, treue HSV-Fans in den Reihen von HSK 14. Am 20.02. stand zwei Tage vor dem Derby gegen St. Pauli in der HSK-Hölle das Duell von HSK 14 gegen Großhansdorf an. Die Großhansdorfer traten in starker Aufstellung an, aber auch HSK 14 hatte einiges aufgeboten, und zwar spielten wir in Bestbesetzung von eins bis acht! Zwei Partien fanden im kleinen Blitzraum statt, weil sich

Weiterlesen »

Dominanz in der Jugend-Landesliga

In der 4. Runde erspielten alle unsere drei Teams hohe Siege. Ben Witos Kowalswkis HSK II (8:0 / 59) gewann mit Elias Mandelkow als Coach bei den den Schachfreunden Sasel mit 15:8 (5:1) und baute die Führung aus, da Tom Wolframs HSK III (2:6 / 45) mit seinem ersten Sieg mit 16:8 (5:1) den SK Weisse Dame auf Platz 3 verwies. Marvin Müllers HSK IV (6:2 / 54) eroberte nach einem 17:7-Sieg (5½:½) mit Paul

Weiterlesen »

Spannung in der Jugend-Bundesliga

Robert Engels HSK I (9:1 / 21) spielte in der 5. Runde der JBL auswärts beim Lübecker SV (7:3 / 18) und entschieden 3:3 und verteidigte damit die Tabellenspitze vor dem Post-SV Uelzen (8:2 / 24), der nach einem sensationellen 6:0-Sieg gegen den SK Lehrte bis auf einen Punkt heranrückte. Dritter ist Tura Harksheide (7:3 / 19), mit 4½:3½ beim SC Aurich erfolgreich. Der SKJE (6:4 / 13) gewann mit 4½:3½ beim SK Doppelbauer Kiel

Weiterlesen »

Heftige Niederlage in der 1. Bundesliga

Der HSK verlor in der 8. Runde chancenlos mit 1:7 gegen die SG Solingen – nur Dorian Rogozenco und Dirk Sebastian schafften Remisen, ist aber doch noch Fünfter vor Werner Bremen, das eine Siegchance gegen die OSG Baden-Baden ausließ.

Weiterlesen »

2. Frauen-Bundesliga West, Runde 6 & 7

Nachdem der Hamburger SK bereits gegen Delmenhorst den Klassenerhalt gesichert hatte, folgten Mitte Februar bereits die letzten zwei Runden. Am Samstag, 15. Februar spielten aufgrund des Rückzug des SK Langen Delmenhorst gegen Mühlheim im HSK, wir selbst hatten spielfrei. Unser Reisepartner Delmenhorst gewann mit 3.5 zu 2.5, konnte aber den Abstieg damit leider auch nicht mehr verhindern. Am Sonntag, 16. Februar traf dann der HSK 2 im letzten Spiel der Saison ebenfalls auf die Mühlheimer.

Weiterlesen »

1. Platz im 3. DWZ-Cup Dorf Mecklenburg

Als leider einziger Teilnehmer des HSK konnte Mika Dorendorf einen schönen Erfolg im 3. DWZ-Cup Dorf Mecklenburg einfahren: Mit zwei Siegen und einem Remis gegen Gegner mit durchweg höherer DWZ gab es gestern den 1. Platz in der Gruppe C und einen satten DWZ-Gewinn!

Weiterlesen »

1. Bundesliga: 4-4 beim SV Mülheim Nord

Andi Albers’ Liveticker auf facebook: In der 7. Runde der Schachbundesliga trifft der HSK auf den Gastgeber SV Mülheim-Nord, die ähnlich wie wir nicht in kompletter Bestbesetzung spielen. Ein völlig offenes Duell, besonders interessant könnte das Duell von Luis Engel gegen Großmeister Konstantin Landa sein, erfahrener Spieler, seit Ewigkeiten über 2600 Elo etabliert. Aber auch unsere erfahrenen Kräfte wie Lubo Ftacnik und Robert Kempinski werden heute liefern müssen, wenn wir beispielsweise weiterhin vor Werder Bremen

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (3)

Acht Wettkämpfe, vier zu Hause. vier auswärts – 6 Siege, zwei Niederlage. Zu Hause unterlag in der Stadtliga A Steffi Tegtmeiers HSK 7 dem als Nr. 2 gesetzten SKJE 2 mit 1½: 6½. – In der Bezirksliga A gewann Hanns Schulz-Mirbachs HSK 11 das Spitzenduell gegen den SC Diogenes 4 mit 6½:1½ und führt nun die Staffel an.. – In der Kreisklasse B gewann Malte Schachts HSK 28 mit 5:3 gegen die SVg Blankenese 4

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (2)

Zwei Heimspiele. – Eva Maria Zickelbeins HSK 14 gewann in der Bezirksliga C gegen den SV Großhansdorf 2 mit 6:2 und übernimmt nach vier Runden die Tabellenspitze. – Jörn Behrensens HSK 21 schlug in der Kreisliga C den SC Königsspringer 6 mit 5½:2½ und erreichte den zweiten Sieg in Folge. . – Auswärts verlor Felix Ihlenfeldts HSK 12 ersatzgeschwächt in der Bezirksliga B beim SK Union Eimsbüttel 3 mit 2½:5½. – In der Basisklasse A

Weiterlesen »

Schwere Aufgaben in der 1. Bundesliga

Reinhard Ahrens und unser Team spielen am Wochenende, 22./23.Februar, in Mülheim gegen bisher in dieser Saison weniger erfolgreiche Mannschaften, die gerade deshalb noch gefährlicher sein können, als sie es ohnehin sind. Das Match am Sonnabend gegen den SV Mülheim Nord ist offen, aber gegen die SG Solingen am Sonntag sind wir klarer Außenseiter. Die Bundesliga-Analyse von einem hoffentlich erfolgreichen Bundesliga-Wochenende bietet voraussichtlich IM Georgios Souleidis im Rahmen seines interaktiven Trainings am Dienstag, 25. Februar, um

Weiterlesen »

Julian und Georgios in Prag

Unsere Bundesliga-Spitzenbretter Jan-Krzystof Duda (3½  aus 7) und Nils Grandelius (2 ½ aus 7) spielen im Masters des Prague International Chess Festival, Julian Kramer (5 aus 6) und Georgios Souleids (4½ aus 6) nehmen am starkbesetzten Open teil. Drei Runden vor Schluss ist Julian auf Kurs zu einer IM-Norm – es wäre seine dritte. Drücken wir allen, aber Julian besonders die Daumen!

Weiterlesen »

HSK 29 gewinnt in der dritten Runde beim Barmbeker SK

Halb Sieben warten unten schon Andreas und Liliana. Oben sei noch niemand, sagen sie. Mit dem Selbstbewusstsein desjenigen, der hier schon oft gespielt hat, bedeute ich ihnen, mir einfach zu folgen. Doch dann ein leises Gefühl der Panik. Alles ist dunkel. Inzwischen sind wir schon zu fünft. Doch dann naht die rettende Aufklärung: Der gastgebende Verein lässt es lediglich ruhiger angehen und muss ja beim Aufbauen auch nicht wie wir Mannschaftsführer bei unseren Freitagsspielen im

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (1)

Zu Hause verlor Carsten Wiegands HSK 13 in der Bezirksliga C gegen den SK Weisse Dame 2 mit 3:5. – In der Stadtliga B musste Ernst Kunz HSK 8 (6:2 / 21) bei den Schachfreunden Sasel die Niederlage der 3. Runde ausgleichen. Das gelang überzeugend mit einem 6:2-Sieg, der das Team zurück an die Spitze brachte, punktgleich mit der SVg Blankenese (6:2 / 18).

Weiterlesen »
Daniel Grötzbach und Thore Posske | Foto: Eva Maria Zickelbein

HSK IV: Anschluss ans Mittelfeld der Landesliga!

Im Bauer-Verlag traten wir in der sechsten Runde gegen Schachfreunde II an: Jubelnd konnten wir ein Comeback feiern, denn Daniel Grötzbach konnte nach seiner Zeit in Athen endlich wieder angreifen und kam am sechsten Brett gegen Fritz Fegebank zum Einsatz! Die Berichterstatterin, noch am Vortag für Helge Colpe ins Team gerückt, verbrachte einen ruhigen Vormittag, denn ihr Gegner Tino Paulsen erschien nicht, so dass wir schon nach einer Stunde mit 1:0 in Führung lagen. Das

Weiterlesen »

HBMM 2020 – Kurzbericht von Ole Poeck

Bei der heutigen Hamburger Blitzmannschaftsmeisterschaft war der HSK nur mit einem Jugendteam vertreten. Der frisch gebackene Hamburger Blitzmeister Tom Woelk führte das Team an, gefolgt von Henning Holinka, Robert Engel, Michael Kotyk und Isaac Garner. Die spielstarke Mannschaft (alle Spieler deutlich über 2000 DWZ) wurde von Michael Kotyk zusammengetrommelt und gemeldet. Der Berichterstatter wollte als Kiebitz ohnehin vor Ort sein und nutzte die Chance (da man 6 Spieler melden konnte für das 4er Team) als

Weiterlesen »

Frauen-Regionalliga: Vor dem Staffelsieg?

Kristina Reichs HSK III bleibt auf Kurs: Im vierten Spiel gelang der vierte Sieg bei den Segeberger Schachfreunden. Mit 3½:½ fiel er wiederum deutlich aus. Zum ersten Mal waren Magdalina Genova (½) und Vivien Leinemann (1) dabei; Kristina und Diana Garbere sorgten für die weiteren Siege. Insgesamt haben wir bisher elf Spielerinnen eingesetzt. Die 5. und letzte Runde wird über den Sieg in der FRL Nord entscheiden. HSK III (8:0 / 13½) hat zwei Mannschafts-

Weiterlesen »

Frauen-Landesliga: In Runde 4 wieder ungeschlagen

In der 4. Runde der Frauen-Landesliga am Sonntag 16.2.2020 blieben beide HSK-Teams ungeschlagen. HSK IV spielte mit einem kampflosen letzten Brett Remis gegen die jungen Deerns von Agon Neumünster. Antonia Stas und Azadeh Lotfifar gewannen ihre Partien an den ersten beiden Brettern, Maike Scheller konnte leider trotz beachtlichem Vorteil den Punkt nicht einsammeln. Endstand 2:2. HSK V empfing leider nur zwei Damen vom 2. Team des SV Holstein Quickborn. Zwei kampflose Siege an Brett 1

Weiterlesen »

HSK 12: Erste Niederlage seit 2018 – Diagonale beendet Serie

Nach Harburg ist vor Harburg. Nachdem wir in der letzten Runde auswärts bei SW Harburg antreten mussten, trafen wir in der dritten Runde mit Diagonale Harburg 2 auf den nächsten Vertreter aus Harburg. Dieses Mal konnten wir uns allerdings die lange Anreise sparen und begrüßten unsere Kontrahenten im HSK. Unser Gegner war letztes Jahr aus der Stadtliga abgestiegen, wir wussten also, dass in dieser Runde ein echter Härtetest auf uns wartete. Trotzdem gingen wir hochmotiviert

Weiterlesen »

HSK 12 springt siegreich an die Spitze

In der zweiten Runde stand der erste Auswärtskampf der Saison an. Auf der anderen Seite der Elbe erwartete uns der SC Schwarz-Weiß Harburg. Die Rollen waren vor Beginn des Vergleichs klar verteilt, die Gastgeber hatten im letzten Jahr, durch eine starke kämpferische Leistung, gerade so die Klasse gehalten und werden auch in diesem Jahr um jeden MP kämpfen müssen. Für uns zählte also nur ein Sieg. Der Spieltag begann aber mit einem Rückschlag, Philip musste

Weiterlesen »

1.FBL: Enges Match in der 7. Runde

Der SV Weißblau Allianz spielte fast in Bestbesetzung, und zumindest auf dem Papier war kein Favorit auszumachen. Diana Baciu brachte den HSK souverän in Führung, aber Judith Fuchs musste den Ausgleich hinnehmen. Filiz Osmanodja markierte in einer „vollkommen chaotischen Parie“ gegen unsere frühere Spielerin IM Klaudia Kulon (so Andi, für mich ist das ein großes Lob) das 2:1, doch Sarah Papp musste am Spitzenbrett gegen IM Karina Szczepkowska erneut den Ausgleich quittieren. Nach dem Remis

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (7)

Sechs Wettkämpfe, 7 Teams im Einsatz am letzten Tag der 3. Runde In der Stadtliga A entschied André Holds HSK 5 den letzten Bruderkampf der Saison gegen Steffi Tegtmeiers HSK 7 mit 5½:2½ und spielt als Zweiter der Staffel weiter vorn mit. – In der Stadtliga B schlug Johann Sanders HSK 9 die Schachelschweine mit 4½:3½, aberErnst Kunz‘ HSK 8verlor mit demselben Ergebnis gegen den FC St. Pauli 4. – Werner Krauses HSK 22  schlug

Weiterlesen »

HSK 19: Mr. Beauty schlägt schon wieder zu

Donnerstag Abend, es regnet schon seit Stunden, der nur mit einer Schotterschicht bedeckte Mitarbeiter-Parkplatz unserer Fabrik ist vollgesogen wie ein Schwamm. Ich denke an eine Abfahrt um 18 Uhr, dann werde ich pünktlich zum Bruderwettkampf gegen HSK 20 kommen. Da fährt ein 30 t Laster völlig unvermittelt auf unseren Parkplatz und sackt mit den Achsen des Auflegers vollständig ein. Natürlich hatte der Laster hier nichts verloren, nun heißt es die Ansprüche gegen das Fuhrunternehmen zu

Weiterlesen »

Hamburger Blitzmannschaftsmeisterschaft

https://hamburger-schachverband.de/ Dieses Turnier findet am Sonntag, 16. Februar, um 11 Uhr in der Stadtteilschule Alter Teichweg 200 statt. Mir ist nicht bekannt, ob eine HSK Mannschaft dabei ist.* Vor einem Jahr hatte Andi Albers für eine starke HSK Beteiligung gesorgt, er aber ist nun unterwegs in Rodewisch. Der Meldeschluss war der 12. Februar, aber ich nehme an, dass auch ein spontan rechtzeitig auftauchendes Team noch mitspielen darf. Immerhin ist der HSK für die Norddeutsche Meisterschaft

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (6)

In der Basisklasse A lieferten sich Viktor Roschkes HSK 31 und der SC Königsspringer 8 ein schnelles 2:2-Unetschieden. – Die beiden Bruderkämpfe in der Kreisliga waren hart umkämpft. In der B-Staffel gewann Sebastian Kurchs HSK 19 mit 4½:3½ gegen Oliver Frackowiaks HSK 20 und weist nun drei Siege auf. In der D-Staffel erkämpfte Dieter Wichmanns HSK 25 mit dem 4:4 gegen Gunnar Klingenhofs HSK 23 den ersten Punkt.

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (5)

In der Stadtliga A hat HSK 6 das wichtige Auswärtsspiel bei der SVg Blankenese 2 mit 4½:3½ für sich entschieden und damit zwei wichtige Punkte im weiter andauernden Kampf geholt, aber zumindest die beiden sicheren Abstiegsplätze verlassen. Denkbar ist allerdings, dass es in diesem Jahr einen dritten Absteiger pro Staffel geben könnte.

Weiterlesen »

HSK 11: Ladehemmung

Am 07.02.2020 gab es für die Elfte das erste Auswärtsspiel der Saison bei der dritten Mannschaft vom SK Johanneum Eppendorf im Wilhelm Gymnasium an der Außenalster. Auf dem Papier (DWZ) hatten wir einen klaren Vorsprung. Wir konnten nahezu in Bestbesetzung antreten während SKJ3 an den Brettern 7 und 8 auf Ersatzspieler aus der Kreisklasse zurückgreifen musste. Pünktlich um 19:00 Uhr wurden im Oberstufentrakt des Wilhelm Gymnasiums die beiden Mannschaftskämpfe eröffnet. Neben der der Elften gegen

Weiterlesen »

3. Runde Bezirksliga C: „HSV so gut wie HSK 14 …“

So fasste der glühende Fan Jens Hüttmann nach dem Sieg des HSV am Samstag gegen Bochum die Erfolge zusammen. Denn beide Teams starteten mit drei Siegen in das neue Jahr und der HSV folgte dem Sieg von HSK 14 am Freitagabend bei SKJE 4. Und wie HSK 14 ist auch der HSV Zweiter in der Tabelle, also alles Gemeinsamkeiten, die beiden einfach Glück bei den bevorstehenden Aufgaben bringen müssen! Nur dass wir entspannter spielen dürfen,

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (4)

Die Meldung auf der Verbandsseite eines kampflosen Sieges des SV Lurup 2 gegen Hauke Blix‘ HSK 32 ist falsch. Der Kampf hat heute gar nicht stattgefunden, da ein Luruper Spieler unseren MF wegen des Sturms um eine Verlegung gebeten hatte. Nach einigen Wirren wird der Verband das Match neu ansetzen.  Die Luruper haben den 12. Mai vorgeschlagen, also einen Termin nach der letzten Runde. Arthur Hofmeiers HSK 27 gewann in der Kreisklasse A bei den

Weiterlesen »

HSK 20: Und so ging es weiter…

Der Abend startete diesmal mit einem 1:0 für HSK 20. Der Gegner von Nikolai war nicht erschienen. Nach einem zunächst ausgeglichenen Spielstand haben wir uns im weiteren Verlauf abermals bis zu einem Endstand von 5:3 bei nur zwei abgegebenen Partien absetzen können. Olli hat in einer Verteidigung gegen ein Königsgambit einen starken Springer „vor der Haustür seines Gegners“ platzieren können und den König zu einer künstlichen Rochade gedrängt. Im weiteren Verlauf der Partie war Olli

Weiterlesen »

Qualifizierte für die Hamburger Jugendmeisterschaften

Der Hamburger Schachjugendbund hat auf seiner Homepage veröffentlicht, wer nach den HJET und ihren Qualifikationsturnieren vom Lehrausschuss eingeladen ist, an den Endrunden vom 7. bis 15. März in Schönhagen teilzunehmen. In den vorläufigen Listen für die U12 (26), U14 (26), U16 (24), U18 (16), U20 (10) und M (10) sind insgesamt 112 Spielerinnen und Spieler genannt, darunter 51 vom Klub. Die Listen sind vorläufig, weil noch Absagen und folglich auch Nachrücker möglich sind. Die jüngeren

Weiterlesen »

HSK 2 unter Zugzwang, Teil 2 – Abstiegskrimi am Millerntor gegen Magdeburg

Nach dem starken Start ins Wochenende mit dem 6,5:1,5 gegen Potsdam stand schon am nächsten Morgen in der Sonntagsfrühe das nächste harte Match auf dem Programm. Diesmal hieß der Gegner Aufbau Elbe Magdeburg, die mit Rückenwind von ihrem Sieg gegen St Pauli am Vortag in die Partie kamen. Auf Grund der Tabellenkonstellation war ein Sieg dringend von Nöten, um mit guten Chancen auf den Klassenerhalt in das Abschlusswochenende gehen zu können. Nominell war das Match

Weiterlesen »

HSK 13: AUSWÄRTSIEG am Millerntor!!!

Starkes Match gestern Freunde!!! Björn bringt uns leicht und locker in Führung und sorgt gleich mal für die nötige Lockerheit und das gegen einen starken Gegner, Thomas und Carsten remisieren, Klaus muss zwar aufgrund von zwei taktischen Aussetzern den Ausgleich hinnehmen, aber das Spitzenbrett rechnet am Millerntor besser als im Klub und sorgt für die erneute Führung (praktisch, wenn man sich auf zwei Spieler vorbereitet, gegen Spieler 3 spielt und der aber verteidigt wie Brett

Weiterlesen »

1.-4. Liga: Zwei Siege, zwei Niederlagen

Unser heutiger Gegner in  der 1. Bundesliga, Rekordmeister Baden Baden, brachte gestern schon eine sehr starke Aufstellung zum Duell gegen Turm Kiel ans Brett, zauberte aber heute noch die Nummer 8 der Welt, Maxime Vachier-Lagrave aus dem Ärmel… Wir freuen uns auf das Match gegen so viele Superstars, dafür spielen wir 1. Liga!!! Am Ende heißt es 2½:5½ gegen die OSG Baden Baden, das Wunder ist also ausgeblieben! Trotzdem war es mal wieder ein großes

Weiterlesen »
Kurz vor dem Wettkampf nutzten wir noch das Panorama-Ambiente des Millerntor-Stadions für ein Mannschaftsfoto. Von links nach rechts: Roland, Stefan, Paul, Georgios, Frank, Sarah, Malte, Julian | Foto: Paul Doberitz

HSK 2 unter Zugzwang gegen Potsdam

Am Samstag, 08.02., stand die 6. Runde in der 2. Bundesliga für HSK 2 auf dem Programm. Mit nur 4 Mannschaftspunkten aus den ersten 5 Runden waren wir zum Siegen verdammt, um uns im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Besondere Brisanz erhielt das Duell, da unsere Gegner aus Potsdam ebenfalls tief im Tabellenkeller stecken. Wir standen also schon vor dem ersten gespielten Zug unter Zugzwang.   Der Wettkampf wurde pünktlich um 14 Uhr angepfiffen und

Weiterlesen »

Das Liga-Wochenende begann gut!

In der 1. Bundesliga blieb der HSK auch im Match gegen die Schachfreunde Deizisau ungeschlagen: Sipke Ernst glich mit der letzten Partie des Spieltags die Niederlage von Lubomir Ftacnik zum 4:4 aus. Damit behauptete der HSK auch nach 5 Runden mit 8:2 / 25 den 2. Platz hinter seinem morgigen Gegner, der OSG Baden-Baden, allerdings mit einem Spiel mehr als der titelambitionierte SV Hockenheim, dessen 3½:4½-Niederlage aus 3. Runde in Lingen nach dem Rückzug des

Weiterlesen »

34. Kids-Cup und Youth-Cup

Der 34. HSK Kids-Cup wird am Samstag, den 4. April, von 10:00 bis ca. 16:30 Uhr ausgetragen. Hier geht es zur Ausschreibung. Der 34. HSK Youth-Cup wird am Sonntag, den 5. April, von 10:00 bis ca. 16:30 Uhr ausgetragen. Hier geht es zur Ausschreibung. Gesamtorganisation: Olaf Ahrens  

Weiterlesen »

6. HSK Osteropen

Die Ausschreibung des 6. HSK Osteropens ist jetzt verfügbar: Aussschreibung > Anmeldung > Turnierseite >

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (3):   Sechs Wettkämpfe, 7 Teams im Einsatz.

Zu Hause gibt’s einen Doppelspieltag in der Bezirksliga  D für die Bergstedter Dreamteams: Frauke Neubauers HSK 15 verlor recht klar mit 3:5 gegen die Dritte der Schachfreunde, Nico Müllers HSK 16 knapp mit 3½:4½ die Dritte von Diogenes. Christian Zickelbeins HSK 17 schlug in der Kreisliga A den SK Weisse Dame 3 mit 6:2 und behauptet sich vorläufig an der Spitze. Und in der Kreisklasse A verlor Viktor Roschkes HSK 26 den Bruderkampf gegen Christian

Weiterlesen »

Bundesliga total am Wochenende

Am 08. und 09. Februar geht es in der Schachbundesliga und in allen 2. Ligen mit den nächsten Runden weiter. Der Hamburger SK kämpft in Bordesholm, Kiel trägt hier seine Heimkämpfe aus, sogar um die Tabellenspitze, während die zweite Mannschaft gegen Potsdam und Magdeburg das Abstiegsgespenst vertreiben möchte.

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (2) 

Zwei Auswärtskämpfe beim SK Union Eimsbüttel.  Jörn Behrensens HSK 21 gewann 5:3 in der Kreisliga C gegen die Vierte, den Spitzenreiter der Staffel.  Malte Schachts HSK 28 blieb beim 4:4 in der Kreisklasse B gegen die Sechste in der 3. Runde ungeschlagen und (vorläufig) Zweiter.

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (1) 

 Zu Hause eröffnete Felix Ihlenfeldts HSK 12 in der Bezirksliga B  die 3. Runde mit dem Match gegen den SC Diagonale 2 mit einer 3½:4½-Niederlage. –  Besser ging es Carsten Wiegands HSK 13 in der Bezirksliga C beim FC St. Pauli 6:  Mit 4½:3½ gelang der erste Sieg!

Weiterlesen »

Die erste Saison für HSK 30 in der Kreisklasse A

In der 1. Runde war das Team ohne sein Spitzenbrett beim SKJE 6 im Wilhelm-Gymnasium zu Gast, einer nach einem ähnlichen Konzept aufgebauten Mannschaft, gemischt aus Erwachsenen und Kindern. Wir brauchten zwei Ersatzspieler und waren Kiyan und Shayan Hemmati-Zangalani dankbar, dass sie kurzfristig einsprangen und uns sogar schnell sogar mit 2:0 in Führung brachten. Wir führten schließloch dank der Siege von Alexander Borgert und Carsten Kaven sogar mit 4:1, mussten aber doch noch den Ausgleich

Weiterlesen »
Von links: Eva Maria Zickelbein, Steffi Scognamiglio, Bettina Meyer, Ramona Neumann, Nina Höfner | Foto: Eva Maria Zickelbein

2. Frauenbundesliga: Praktisch schon der Klassenerhalt

Am historischen Datum 02.02.2020 reisten wir zum Kellerduell in der Staffel West nach Delmenhorst: Tabelle nach Runde 4: Mannschaft Sp MP BP BW 1. SV Hemer 1932 4 8 19 67 2. Lübecker SV 4 7 16½ 55 3. Schachclub Steinfurt 1996 4 6 13 50 4. SV Mülheim-Nord 4 5 13 47 5. SK Doppelbauer Kiel 4 4 13 43 6. Hamburger SK II 4 2 11 41½ 7. SK Langen 4 0   6½

Weiterlesen »

Die Frauen-Bundesligen

Am Ende hat es in der Tat nicht ganz gereicht… Jana Schneider konterte erfolgreich am Spitzenbrett und holte den Matchpoint für den SC Bad Königshofen gegen HSK I. Diese Saison soll es einfach nicht sein… 5 Punkte nach 6 Runden sind nicht besonders viel, aber zumindest der Klassenerhalt sollte durch den 4:2-Sieg gegen den SV Hofheim gestern schon mal gesichert sein. Auch unsere Freunde von TuRa Harksheide haben beim 3½:2½-3,5 Erfolg gegen den SV Hofheim

Weiterlesen »

DSAM in Bergedorf: HSK-Erfolge

477 Teilnehmer – Rekorde fallen nicht mehr in Hamburg, seit der Termin Anfang Januar vor Beginn der HMM und der HJET nach Potsdam gegangen ist. Ende Januar gab’s am Freitag viele Mannschaftskämpfe in Hamburg, allein der HSK hatte acht Teams im Einsatz, und am Sonnabend spielten über 200 Kinder und Jugendliche. Dennoch stellte der HSK mit 40 Spielern und Spielerinnen die meisten Teilnehmer in Bergedorf, darunter 18 Jugendliche. Sie erreichten einige schöne Erfolge, unter anderem

Weiterlesen »

Kreisliga A: HSK 17 springt auf den 1. Platz

Die zweite Runde führte HSK 17 zum SKJE ins Wilhem-Gymnasium zur 5. Mannschaft der Eppendorfer. Wir hatten einige Ausfälle zu verkraften, konnten aber mit Andrés Reyes-Mantilla einen starken nachgemeldeten Spieler als Ersatz für den leider nach Hessen zurckgekehrten Jan Christian Gold präsentieren, und am achten Brett half uns Elvin Bachschisade (HSK 28) aus, vielen Dank! Unsere drei „Senait-Boys“ Zion und Romeo Malcharek sowie Denzell Behrendt hatten tagsüber schon beim Springer-Pokal ein gutes Turnier für ihre

Weiterlesen »
Demel Simon - Schenk Holger

“Der schönste Zug!”

Das ist eine Stellung aus der Bezirksliga C Hamburg zwischen Simon Demel (Hamburger SK) und Holger Schnenk. In Endspielen mit ungleichfarbigen Läufern sind Freibauern von

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (4)  

Zu Hause gewann Frank Palms HSK 6 in der Stadtliga A zum zweiten Mal 4½:3½, diesmal gegen den SC Königsspringer 3, und kletterte ins Mittelfeld.

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (3)

Acht Wettkämpfe, vier zu Hause. vier auswärts – 6 Siege, zwei Niederlage. Zu Hause unterlag in der Stadtliga A Steffi Tegtmeiers HSK 7 dem als

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (2)

Zwei Heimspiele. – Eva Maria Zickelbeins HSK 14 gewann in der Bezirksliga C gegen den SV Großhansdorf 2 mit 6:2 und übernimmt nach vier Runden

Weiterlesen »

Schwere Aufgaben in der 1. Bundesliga

Reinhard Ahrens und unser Team spielen am Wochenende, 22./23.Februar, in Mülheim gegen bisher in dieser Saison weniger erfolgreiche Mannschaften, die gerade deshalb noch gefährlicher sein

Weiterlesen »

Julian und Georgios in Prag

Unsere Bundesliga-Spitzenbretter Jan-Krzystof Duda (3½  aus 7) und Nils Grandelius (2 ½ aus 7) spielen im Masters des Prague International Chess Festival, Julian Kramer (5

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (1)

Zu Hause verlor Carsten Wiegands HSK 13 in der Bezirksliga C gegen den SK Weisse Dame 2 mit 3:5. – In der Stadtliga B musste

Weiterlesen »

1.FBL: Enges Match in der 7. Runde

Der SV Weißblau Allianz spielte fast in Bestbesetzung, und zumindest auf dem Papier war kein Favorit auszumachen. Diana Baciu brachte den HSK souverän in Führung,

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (7)

Sechs Wettkämpfe, 7 Teams im Einsatz am letzten Tag der 3. Runde In der Stadtliga A entschied André Holds HSK 5 den letzten Bruderkampf der

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (6)

In der Basisklasse A lieferten sich Viktor Roschkes HSK 31 und der SC Königsspringer 8 ein schnelles 2:2-Unetschieden. – Die beiden Bruderkämpfe in der Kreisliga

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (5)

In der Stadtliga A hat HSK 6 das wichtige Auswärtsspiel bei der SVg Blankenese 2 mit 4½:3½ für sich entschieden und damit zwei wichtige Punkte

Weiterlesen »

HSK 11: Ladehemmung

Am 07.02.2020 gab es für die Elfte das erste Auswärtsspiel der Saison bei der dritten Mannschaft vom SK Johanneum Eppendorf im Wilhelm Gymnasium an der

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (4)

Die Meldung auf der Verbandsseite eines kampflosen Sieges des SV Lurup 2 gegen Hauke Blix‘ HSK 32 ist falsch. Der Kampf hat heute gar nicht

Weiterlesen »

Das Liga-Wochenende begann gut!

In der 1. Bundesliga blieb der HSK auch im Match gegen die Schachfreunde Deizisau ungeschlagen: Sipke Ernst glich mit der letzten Partie des Spieltags die

Weiterlesen »

6. HSK Osteropen

Die Ausschreibung des 6. HSK Osteropens ist jetzt verfügbar: Aussschreibung > Anmeldung > Turnierseite >

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (2) 

Zwei Auswärtskämpfe beim SK Union Eimsbüttel.  Jörn Behrensens HSK 21 gewann 5:3 in der Kreisliga C gegen die Vierte, den Spitzenreiter der Staffel.  Malte Schachts

Weiterlesen »

HMM, 3. Runde (1) 

 Zu Hause eröffnete Felix Ihlenfeldts HSK 12 in der Bezirksliga B  die 3. Runde mit dem Match gegen den SC Diagonale 2 mit einer 3½:4½-Niederlage.

Weiterlesen »

Die Frauen-Bundesligen

Am Ende hat es in der Tat nicht ganz gereicht… Jana Schneider konterte erfolgreich am Spitzenbrett und holte den Matchpoint für den SC Bad Königshofen

Weiterlesen »