Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen. Stand heute gilt diese Verordnung bis einschließlich 31. Mai 2020. Bitte entschuldigt falls versehentlich fälschlicherweise noch ein Termin online sein sollte, danke und bleibt gesund! Bitte informiert Euch unter “Aktuelles” über unsere Online-Aktivitäten!

HSK News

DSAM in Düsseldorf und Bergedorf

Düsseldorf löste Hamburg als langjährigen Rekordhalter mit den meisten Teilnehmern ab. Ein Hand voll HSK Spieler scheuten die weite Reise nicht, Großes zu melden gibt es vor allem vom Jüngsten: Elias Lu (U10) qualifizierte sich in der F-Gruppe als Fünfter mit 4 aus 5 für das Finale, was in dieser Gruppe auch einem früheren Mitglied gelang: Jan Dawidzinski, nun beim FC St. Pauli, wurde mit 4½ Punkten sogar Zweiter. In der G-Gruppe schaffte Frank Stolzenwald

Weiterlesen »

Zum Fest und zum Jahreswechsel

Die Weihnachtsfeier im Hamburger Schachklub hat bereits stattgefunden. Wieder mit dem traditionellen Ansage-Blitz-Turnier aus der Zeit, als Schachuhren knapp und teuer waren. Alle fünf Sekunden „Weiß  –  Schwarz  –  Weiß…..“ vom Band, da braucht man Nerven und das kann die Ranglisten schon durcheinanderwirbeln. Früher war das die Schlussveranstaltung des Jahres, doch diese Zeiten sind vorbei. Wenn eine Lücke in der Raumplanung ist, finden sich schnell Aktive mit einer neuen Idee. So auch vor fünf Jahren,

Weiterlesen »

Der 33. Kids-Cup beschert dem HSK ein volles Haus

Zwei Turniere beim 33. Kids-Cup – das A-Turnier mit 56, das B-Turnier mit 28 Kindern – viele Eltern und jüngere Geschwister und ein so großes Organisationsteam, dass ich in der Gefahr bin, einen der verdienten Helfern zu vergessen…  Ich fange mit diesem Team an, es steht in keiner Tabelle und ist doch ebenso wichtig wie die aktiven Spieler, die Pokale und Medaillen gewinnen können, während der Beifall bei der Siegerehrung schnell verrauscht. Nur die Arbeit

Weiterlesen »

Anmeldung zur HJET 2020 jetzt möglich!

Die Anmeldung für die Hamburger Jugendeinzelturniere (HJET) 2020 ist jetzt bis zum 08.01.2020 möglich. Hier für sendet bitte eine E-Mail an anmeldung@hsjb.de mit folgenden Daten: Vor- und Nachname Altersgruppe z.B. U10-1 Geburtsdatum Mobiltelefon- und/oder Festnetznummer E-Mail-Adresse Adresse (Straße, PLZ, Ort) Schachverein oder Schulschachgruppe Ob an der Hamburger Meisterschaft (HJEM) im Falle der Qualifikation teilgenommen werden möchte Im Folgenden der Link zur Ausschreibung mit allen Infos und Terminen: http://www.hsjb.de/hjet-2020/ Meldet Euch gleich an!

Weiterlesen »
2. Frauen-Bundesliga West

2. Frauen-Bundesliga West, Runde 4

Gut gestärkt und halbwegs ausgeschlafen, ging es am Sonntagmorgen in Runde 4 gegen den SC Steinfurt. Und die Aula des Woeste-Gymnasium hielt, was der Schulleiter versprach: es war warm! Um nicht zu sagen, heiß.  Zahlenmäßig waren uns die Gegner ein wenig überlegen, aber das muss ja bekanntlich nichts heißen. Die Runde begann dann auch pünktlich um 9.00 Uhr, da die Hemeranerinnen sich ohne Einlaufmusik auf ihren Plätzen einfanden. Parallel zu uns spielten sie gegen unseren

Weiterlesen »

Dmitrij gewinnt in Rom

Ungeschlagen mit 7 aus 9 gewann Dmitrij Kollars aufgrund seiner Siege in den letzten beiden Runden gegen die unmittelbaren Konkurrenten das Master-Turnier des 4° International Festival Roma Città Aperta 2019. Matthias Bach belegte mit 5 Punkten (u.a. einem Remis gegen den russischen GM Evgeny Vorobiov einen guten 26. Platz unter 72 Teilnehmern.

Weiterlesen »

Premiere: HSK-Trilogie

Afonso Rodrigues, Senait Mehari und andere haben ein neues Turnier ins Leben gerufen: Die HSK-Trilogie hatte am 14.Dezember mit 19 Teilnehmern ihre Premiere: Blitz- und Schnellschach sowie eine lange Partie: drei Modi eben in einem Turnier. Nach Ole Poeck, unserem  Leistungsbeauftragten, hätte das Turnier aufgrund seines Konzepts noch mehr Teilnehmer verdient, doch der Start war auch so eine gute Sache für diese Initiative des Jugendvorstands. Turniersieger wurde mit deutlichem Vorsprung David Goldmann mit 6½ aus

Weiterlesen »

Süderelbe-Jugendeinzelturniere 2019

Senait Mehari meldet Erfolge von den Jugendeinzelturnieren, die der SK Wilhelmsburg vom 17.11. bis 15.12.2019 veranstaltet hat. In der U8 / U10 gewann Aditya Kakalur mit 7 aus 9. Und in der U12 war Romeo (8½ ) vor seinem Bruder Zion Malchereck (8) erfolgreich.

Weiterlesen »

1. FBL: Niederlage auch am Sonntag

Auch gegen die Schachfreunde Deizisau musste unser FBL-Team (3:5 / 10) eine Niederlage hinnehmen. Das 2½:3½ war knapp, drohte aber nach den Verlustpartien von Lyubka Genova und Alina Zahn schon früh. Nach dem Remis von Judith Fuchs schaffte Sarah Papp gegen Zoya Schleining zwar noch einmal den Anschluss, aber nur Monika Socko konnte noch gegen Marta Michna gewinnen. Filiz Osmanodia musste sich der Russin Elena Köpke geschlagen geben. Nach 4 Runden steht unser Team auf Platz 7.

Weiterlesen »

2. FBL: Platz 6 gehalten

Trotz der zweiten Niederlage am Wochenende hat Nina Höfners HSK II in der 4. Runde in Hemer den 6. Platz gehalten. Stefanie Scognamiglio (Remis), Constanze Wulf und Nina Höfner (beide 1) punkteten gegen den SC Steinfurth bis zum 2½:2½, aber unsere junge Gastspielerin Youngster Emilia Bildat  konnte in der letzten  Partie den Ausgleich nicht mehr schaffen. Dennoch behält unser Team zwei Punkte Vorsprung vor den Abstiegsrängen.

Weiterlesen »

DSAM in Düsseldorf und Bergedorf

Düsseldorf löste Hamburg als langjährigen Rekordhalter mit den meisten Teilnehmern ab. Ein Hand voll HSK Spieler scheuten die weite Reise nicht, Großes zu melden gibt

Weiterlesen »

Zum Fest und zum Jahreswechsel

Die Weihnachtsfeier im Hamburger Schachklub hat bereits stattgefunden. Wieder mit dem traditionellen Ansage-Blitz-Turnier aus der Zeit, als Schachuhren knapp und teuer waren. Alle fünf Sekunden

Weiterlesen »

Dmitrij gewinnt in Rom

Ungeschlagen mit 7 aus 9 gewann Dmitrij Kollars aufgrund seiner Siege in den letzten beiden Runden gegen die unmittelbaren Konkurrenten das Master-Turnier des 4° International

Weiterlesen »

Premiere: HSK-Trilogie

Afonso Rodrigues, Senait Mehari und andere haben ein neues Turnier ins Leben gerufen: Die HSK-Trilogie hatte am 14.Dezember mit 19 Teilnehmern ihre Premiere: Blitz- und

Weiterlesen »

1. FBL: Niederlage auch am Sonntag

Auch gegen die Schachfreunde Deizisau musste unser FBL-Team (3:5 / 10) eine Niederlage hinnehmen. Das 2½:3½ war knapp, drohte aber nach den Verlustpartien von Lyubka Genova und

Weiterlesen »

2. FBL: Platz 6 gehalten

Trotz der zweiten Niederlage am Wochenende hat Nina Höfners HSK II in der 4. Runde in Hemer den 6. Platz gehalten. Stefanie Scognamiglio (Remis), Constanze Wulf

Weiterlesen »