Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Wir beginnen mit der Öffnung des Klubheims am 31.7.2020. Freier Spielbetrieb unter Einschränkungen (nur) freitags von 18.00 – 22.00 Uhr. Anmeldung unter schachklub@hsk1830.de erforderlich. Genaue Bedingungen hier.

HSK News

Heftige Niederlage in der 1. Bundesliga

Der HSK verlor in der 8. Runde chancenlos mit 1:7 gegen die SG Solingen – nur Dorian Rogozenco und Dirk Sebastian schafften Remisen, ist aber doch noch Fünfter vor Werner Bremen, das eine Siegchance gegen die OSG Baden-Baden ausließ.

Weiterlesen »

2. Frauen-Bundesliga West, Runde 6 & 7

Nachdem der Hamburger SK bereits gegen Delmenhorst den Klassenerhalt gesichert hatte, folgten Mitte Februar bereits die letzten zwei Runden. Am Samstag, 15. Februar spielten aufgrund des Rückzug des SK Langen Delmenhorst gegen Mühlheim im HSK, wir selbst hatten spielfrei. Unser Reisepartner Delmenhorst gewann mit 3.5 zu 2.5, konnte aber den Abstieg damit leider auch nicht mehr verhindern. Am Sonntag, 16. Februar traf dann der HSK 2 im letzten Spiel der Saison ebenfalls auf die Mühlheimer.

Weiterlesen »

1. Platz im 3. DWZ-Cup Dorf Mecklenburg

Als leider einziger Teilnehmer des HSK konnte Mika Dorendorf einen schönen Erfolg im 3. DWZ-Cup Dorf Mecklenburg einfahren: Mit zwei Siegen und einem Remis gegen Gegner mit durchweg höherer DWZ gab es gestern den 1. Platz in der Gruppe C und einen satten DWZ-Gewinn!

Weiterlesen »

1. Bundesliga: 4-4 beim SV Mülheim Nord

Andi Albers’ Liveticker auf facebook: In der 7. Runde der Schachbundesliga trifft der HSK auf den Gastgeber SV Mülheim-Nord, die ähnlich wie wir nicht in kompletter Bestbesetzung spielen. Ein völlig offenes Duell, besonders interessant könnte das Duell von Luis Engel gegen Großmeister Konstantin Landa sein, erfahrener Spieler, seit Ewigkeiten über 2600 Elo etabliert. Aber auch unsere erfahrenen Kräfte wie Lubo Ftacnik und Robert Kempinski werden heute liefern müssen, wenn wir beispielsweise weiterhin vor Werder Bremen

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (3)

Acht Wettkämpfe, vier zu Hause. vier auswärts – 6 Siege, zwei Niederlage. Zu Hause unterlag in der Stadtliga A Steffi Tegtmeiers HSK 7 dem als Nr. 2 gesetzten SKJE 2 mit 1½: 6½. – In der Bezirksliga A gewann Hanns Schulz-Mirbachs HSK 11 das Spitzenduell gegen den SC Diogenes 4 mit 6½:1½ und führt nun die Staffel an.. – In der Kreisklasse B gewann Malte Schachts HSK 28 mit 5:3 gegen die SVg Blankenese 4

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (2)

Zwei Heimspiele. – Eva Maria Zickelbeins HSK 14 gewann in der Bezirksliga C gegen den SV Großhansdorf 2 mit 6:2 und übernimmt nach vier Runden die Tabellenspitze. – Jörn Behrensens HSK 21 schlug in der Kreisliga C den SC Königsspringer 6 mit 5½:2½ und erreichte den zweiten Sieg in Folge. . – Auswärts verlor Felix Ihlenfeldts HSK 12 ersatzgeschwächt in der Bezirksliga B beim SK Union Eimsbüttel 3 mit 2½:5½. – In der Basisklasse A

Weiterlesen »

Schwere Aufgaben in der 1. Bundesliga

Reinhard Ahrens und unser Team spielen am Wochenende, 22./23.Februar, in Mülheim gegen bisher in dieser Saison weniger erfolgreiche Mannschaften, die gerade deshalb noch gefährlicher sein können, als sie es ohnehin sind. Das Match am Sonnabend gegen den SV Mülheim Nord ist offen, aber gegen die SG Solingen am Sonntag sind wir klarer Außenseiter. Die Bundesliga-Analyse von einem hoffentlich erfolgreichen Bundesliga-Wochenende bietet voraussichtlich IM Georgios Souleidis im Rahmen seines interaktiven Trainings am Dienstag, 25. Februar, um

Weiterlesen »

Julian und Georgios in Prag

Unsere Bundesliga-Spitzenbretter Jan-Krzystof Duda (3½  aus 7) und Nils Grandelius (2 ½ aus 7) spielen im Masters des Prague International Chess Festival, Julian Kramer (5 aus 6) und Georgios Souleids (4½ aus 6) nehmen am starkbesetzten Open teil. Drei Runden vor Schluss ist Julian auf Kurs zu einer IM-Norm – es wäre seine dritte. Drücken wir allen, aber Julian besonders die Daumen!

Weiterlesen »

HSK 29 gewinnt in der dritten Runde beim Barmbeker SK

Halb Sieben warten unten schon Andreas und Liliana. Oben sei noch niemand, sagen sie. Mit dem Selbstbewusstsein desjenigen, der hier schon oft gespielt hat, bedeute ich ihnen, mir einfach zu folgen. Doch dann ein leises Gefühl der Panik. Alles ist dunkel. Inzwischen sind wir schon zu fünft. Doch dann naht die rettende Aufklärung: Der gastgebende Verein lässt es lediglich ruhiger angehen und muss ja beim Aufbauen auch nicht wie wir Mannschaftsführer bei unseren Freitagsspielen im

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (1)

Zu Hause verlor Carsten Wiegands HSK 13 in der Bezirksliga C gegen den SK Weisse Dame 2 mit 3:5. – In der Stadtliga B musste Ernst Kunz HSK 8 (6:2 / 21) bei den Schachfreunden Sasel die Niederlage der 3. Runde ausgleichen. Das gelang überzeugend mit einem 6:2-Sieg, der das Team zurück an die Spitze brachte, punktgleich mit der SVg Blankenese (6:2 / 18).

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (3)

Acht Wettkämpfe, vier zu Hause. vier auswärts – 6 Siege, zwei Niederlage. Zu Hause unterlag in der Stadtliga A Steffi Tegtmeiers HSK 7 dem als

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (2)

Zwei Heimspiele. – Eva Maria Zickelbeins HSK 14 gewann in der Bezirksliga C gegen den SV Großhansdorf 2 mit 6:2 und übernimmt nach vier Runden

Weiterlesen »

Schwere Aufgaben in der 1. Bundesliga

Reinhard Ahrens und unser Team spielen am Wochenende, 22./23.Februar, in Mülheim gegen bisher in dieser Saison weniger erfolgreiche Mannschaften, die gerade deshalb noch gefährlicher sein

Weiterlesen »

Julian und Georgios in Prag

Unsere Bundesliga-Spitzenbretter Jan-Krzystof Duda (3½  aus 7) und Nils Grandelius (2 ½ aus 7) spielen im Masters des Prague International Chess Festival, Julian Kramer (5

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (1)

Zu Hause verlor Carsten Wiegands HSK 13 in der Bezirksliga C gegen den SK Weisse Dame 2 mit 3:5. – In der Stadtliga B musste

Weiterlesen »