Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen. Stand heute gilt diese Verordnung bis einschließlich 31. Mai 2020. Bitte entschuldigt falls versehentlich fälschlicherweise noch ein Termin online sein sollte, danke und bleibt gesund! Bitte informiert Euch unter “Aktuelles” über unsere Online-Aktivitäten!

HSK News

Die Wende in der Landesliga Hamburg?!

Kapitän Oliver Frackowiak striche das Fragezeichen: Nach vier Niederlagen gelang auf dem Bergfest der 5. Runde der erste Sieg beim TV Fischbek! Geburtstagskind und Top-Scorer Bernhard Jürgens erzielte die frühe Führung, und alles sah locker aus, aber schließlich musste Thore Posske beim Stand von 4:3 eine dramatische Partie in hochgradiger Zeitnot ins Remis retten, damit gefeiert werden konnte. Fairnesspreis für seinen Gegner Thomas Peters, der Thore darauf hinwies, dass er seine Uhr nicht richtig gedrückt

Weiterlesen »

Steigerung in der Oberliga

Norbert Schuhmachers HSK III (4-6 / 20) schlug die Schachfreunde Hamburg mit 5½:2½ und verbesserte sich in der Oberliga Nord Nord  auf den 6. Platz – als bestes Hamburger Team, allerdings mit mindestens zwei Mannschaftspunkten Rückstand gegenüber den fünf führenden Mannschaften aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.  Die Basis für den zweiten Saisonsieg legten die vier Spitzbretter.

Weiterlesen »

HMM, 1. Runde (6)

In der Stadtliga A schlug André Holds HSK 5 den Barmbeker SK im ersten Spitzenkampf mit 4½:3½. Bei der 4:3-Führung dank IM Evgueni Chevelevitch am Spitzenbrett und der Frauen-Power von Anja und Regina musste Valerian Giraud mit der Qualität gegen zwei Freibauern Remis halten, um den Mannschaftssieg zu sichern. Auch im Bruderkampf der Stadtliga B zwischen Ernst Kunz‘ HSK 8 und Johann Sanders HSK 9 ging’s heiß her: Der 5:3-Sieg der Favoriten gegen den Aufsteiger

Weiterlesen »

HMM, 1. Runde (5)

In der Kreisliga D mussten wir zwei Niederlagen hinnehmen.  Sebastian Karpes HSK 24 verlor – ohne den aussetzenden Kapitän – wie im Vorjahr zum Auftakt gegen den SV Billstedt-Horn mit 2:6. – Dieter Wichmanns HSK 25 verlor als Aufsteiger gegen den Bramfelder SK mit 1½:6½, hier schoss Jonny Skibb das Ehrentor.  

Weiterlesen »

Wir fuhren nach Berlin! Erfolgreiches Pokalwochenende!

Samstag: Pokal-Fieber in Berlin! Mit einem hart erkämpften 2,5 – 1,5 gegen den SC Potsdam ist unser Quartett unter der Mannschaftsführung von IM Malte Colpe in die nächste Runde des Deutschen Mannschaftspokal eingezogen. Ole Poeck und FM Igor Spiric holten ebenso wie Malte ein Remis und in der letzten Partie des Matches erzielte FM Julian Kramer den entscheidenden vollen Punkt gegen IM Ralf Schöne! Julian war kurzfristig trotz Bachelor-Vorbereitungen aus Groningen angereist und verbrachte somit

Weiterlesen »

HSK 11: Holpriger Saisonstart

Am 10.01.2020 wurde die erste Runde der Bezirksliga A in der HMM 2020 gespielt. Für die legendäre Elfte stand der Bruderkampf gegen das Team von HSK 10 im HSK Schachzentrum auf dem Programm. Die junge Mannschaft von HSK 10 ist in der Saison 2019 aus der Kreisliga aufgestiegen und sehr motiviert sich unter der erfahrenen Leitung von MF Andreas Christensen (Jones) in der Bezirksliga zu beweisen. Nach der Papierform (DWZ) hatte die Elfte einen klaren

Weiterlesen »

HMM, 1. Runde (4)

Den Bruderkampf in der Stadtliga A gewann Steffi Tegtmeiers HSK 7 mit 5:3 gegen Frank Palms HSK 6. –  Dieter Florens‘ HSK 29 erreichte in der Kreisklasse C beim Bergedorfer SV ein 4:4 Unentschieden.

Weiterlesen »

Zug um Zug – Erstes Helmut-Schmidt-Schachturnier in Hamburg

(Mit freundlicher Genehmigung von der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung übernommen. Der Original-Text befindet sich hier.) Helmut Schmidt hatte das Schachspiel mit sechs Jahren von seinem Vater gelernt. Er sagte von sich, er habe „seitdem nichts mehr dazugelernt“. So schrieb Ulrich Stock, der ihm am Brett des Öfteren gegenübersaß, im November 2015 in der ZEIT. Am „Schmidtwoch“, 15. Januar 2020, von 15 bis 18 Uhr, treten im Helmut-Schmidt-Forum (Eingang Kattrepel 10) „Jung gegen Alt“ (U20 gegen Ü60) an. Man darf

Weiterlesen »

Erfolgreiche Jugendmannschaften

Jugend-Bundesliga: HSK I führt Wie in der letzten Runde der DVM 2019 schlug HSK I (8:0 / 18), aber nun ohne Luis Engel, den SK Lehrte mit 4:2 und führt nach 4 Runden mit zwei Punkten Vorsprung vor dem SV Post Uelzen und dem Lübecker SV, dem Gegner in der 5. Runde am 23.Februar.   Jugend-Landesliga: 3. Runde Ben Wito Kowalskis HSK II (6:0 / 44) gewann den Spitzenkampf gegen den SK Weisse Dame (4:2

Weiterlesen »

Vorrunde im Deutschen Pokal

Der HSK hat mit dem Quartett Malte Colpe (½), Julian Kramer (1), Ole Poeck (½) und Igor Spiric (½) in der Vorrunde der Deutschen Pokal-Meisterschaft in Berlin sein erstes Ziel erreicht:  Der SC Empor Potsdam (2. Bundesliga Nord) wurde mit 2½:1½ bezwungen. Am Sonntag, 12.1.20, um 10 Uhr ist die SG Löberitz (Oberliga Ost) unser Gegner, die sich mit 3:1 gegen den Ausrichter der BSV 63 Chemie Weissensee durchgesetzt hat. In dem Match geht es

Weiterlesen »

Steigerung in der Oberliga

Norbert Schuhmachers HSK III (4-6 / 20) schlug die Schachfreunde Hamburg mit 5½:2½ und verbesserte sich in der Oberliga Nord Nord  auf den 6. Platz

Weiterlesen »

HMM, 1. Runde (6)

In der Stadtliga A schlug André Holds HSK 5 den Barmbeker SK im ersten Spitzenkampf mit 4½:3½. Bei der 4:3-Führung dank IM Evgueni Chevelevitch am

Weiterlesen »

HMM, 1. Runde (5)

In der Kreisliga D mussten wir zwei Niederlagen hinnehmen.  Sebastian Karpes HSK 24 verlor – ohne den aussetzenden Kapitän – wie im Vorjahr zum Auftakt

Weiterlesen »

HSK 11: Holpriger Saisonstart

Am 10.01.2020 wurde die erste Runde der Bezirksliga A in der HMM 2020 gespielt. Für die legendäre Elfte stand der Bruderkampf gegen das Team von

Weiterlesen »

HMM, 1. Runde (4)

Den Bruderkampf in der Stadtliga A gewann Steffi Tegtmeiers HSK 7 mit 5:3 gegen Frank Palms HSK 6. –  Dieter Florens‘ HSK 29 erreichte in

Weiterlesen »

Vorrunde im Deutschen Pokal

Der HSK hat mit dem Quartett Malte Colpe (½), Julian Kramer (1), Ole Poeck (½) und Igor Spiric (½) in der Vorrunde der Deutschen Pokal-Meisterschaft

Weiterlesen »