Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Vom 2. bis zum 30. November schließen wir unser Klubheim wieder. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Frauen-Landesliga: In Runde 4 wieder ungeschlagen

In der 4. Runde der Frauen-Landesliga am Sonntag 16.2.2020 blieben beide HSK-Teams ungeschlagen. HSK IV spielte mit einem kampflosen letzten Brett Remis gegen die jungen Deerns von Agon Neumünster. Antonia Stas und Azadeh Lotfifar gewannen ihre Partien an den ersten beiden Brettern, Maike Scheller konnte leider trotz beachtlichem Vorteil den Punkt nicht einsammeln. Endstand 2:2.

HSK V empfing leider nur zwei Damen vom 2. Team des SV Holstein Quickborn. Zwei kampflose Siege an Brett 1 und 2 boten allerdings eine gute Ausgangssituation. Alissa Wartenberg gewann souverän am dritten Brett, Milana Krasikova gab mit einer Qualität weniger ein Remis ab. Endstand 3½:½.

In der 5. und letzten Runde der Frauen-Landesliga-Saison 2019/20 am Sonntag, 22.3.2020, werden beide HSK-Teams auswärts spielen. HSK IV, zurzeit auf dem 1. Tabellenplatz, fährt zum Finale zum SV Holstein Quickborn 2, die Verteidigung der Tabellenspitze ist keine einfache Aufgabe! HSK V, Dritter der FLL-Tabelle, wird nach Bad Schwartau reisen und natürlich versuchen, den Bronzeplatz zu halten.