Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Es gelten die Bedingungen der Hamburger Corona-Verordnungen.

Der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb findet nach dem 2 G+ Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht) statt. Das gilt auch für alle Mannschaftskämpfe. Jugendliche bis einschl. 15 gelten als geimpft und benötigen auch keinen Test.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme ebenfalls nur nach dem 2 G+ Modell (Teilnahme nur , wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Pokal-Fieber!

Andi Albers (Facebook):  In Kirchweyhe, in der Nähe von Bremen, wird an diesem Wochenende die Zwischenrunde im Deutschen Mannschaftspokal gespielt! Unser Team mit Luis Engel (erste Partie mit neuem Titel!), Georgios Souleidis, Malte Colpe und Ole Poeck trifft auf die SG Solingen, den großen Favoriten und Bundesliga-Dino-Kollegen! Und die Solinger haben sich trotz Verkehrsproblemen einiges vorgenommen, die individuellen Paarungen lauten:
1. GM Luis Engel (Elo 2536) 0-1 GM Loek van Wely (2617)
2. IM Georgios Souleidis (2430) 0-1 GM Markus Ragger (2675)
3. IM Malte Colpe (2362) 0-1 GM Florian Handke (2538)
4. Ole Poeck (2248) 1/2 IM Jörg Wegerle (2407)

Die Favoriten haben sich mit 2,5 : 0,5 durchgesetzt. Luis und Georgios haben verloren, Ole hat ein Remis erreicht, auch Malte verlor schließlich noch. Wir müssen uns ab April im Hamburger Pokal erneut für die Bundesebene qualifizieren.