Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

HMM
(Hamburger Mannschaftsmeisterschaft)

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaften werden über neun Runden von Januar bis Juni gespielt. Der Sieger der Landesliga wird Hamburger Mannschaftsmeister.

Der Spieltag an dem die Mannschaftskämpfe für Mannschaften des HSK stattfinden, ist entweder der Dienstag, Donnerstag oder der Freitag. Die Partien beginnnen jeweils um 19 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie.

Der Hamburger Schachklub von 1830 e.V. meldet jede Saison um die 30 Mannschaften, die sich in allen Spielklassen messen.

Die Mannschaften der Saison 2020

Die letzten Berichte

HSK 11: Der Kapitän geht von Bord

Im Mai 2020 wird Kurt Kahrsch nach über vierzig Jahren Mitgliedschaft aus dem Hamburger Schachklub austreten und damit auch seine jahrzehntelange Tätigkeit als Mannschaftsführer der legendären Elften (HSK 11) beenden. Kurt zieht nach Süddeutschland, um dort im Kreise seiner Familie seinen Ruhestand zu verbringen.   HSK 11 ist ein Traditionsteam, das im Kern seit 1986 zusammen spielt. Gegründet wurde die Mannschaft 1983 von Rudolf Fritsch. Spieler der ersten Stunde waren Kurt Kahrsch und die beiden

Weiterlesen »

Twietenknick im Netz

1.) Schon am Sonntag, 22. März, hatten die Bergstedter Dreamteams das kostenlose ONLINE PORTAL https://lichess.org/ entdeckt und mit großem Vergnügen ihr erstes Blitzturnier mit 12 Teilnehmern gespielt. Gewonnen hat Ake Fuhrmann vor Marvin Müller. Auf Platz 3 Sebastian Weihrauch vor seinem Sohn Jakob! Fünfter Linus Müller. Genossen wurde auch die Möglichkeit, miteinander zu chatten. Nico Müller überlegt, zum Sonntag, 29. März, 11 Uhr wieder einzuladen. 2.) Im zweiten Turnier mit 10 Teilnehmern am Sonntag, 29.

Weiterlesen »

Spielbetrieb des Verbandes

Der Landesturnierleiter Hendrik Schüler veröffentlicht eine Zwischeneinschätzung zur noch unsicheren Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Mai. Ich zitiere die Passage zu den HMM 2020 mit der Bitte an alle Mannschaftsführer, in ihren Teams zu erkunden, wie spielbereit ihre Spieler ggf. wären. „Ob und wann gegebenenfalls die HMM 2020 ab Stadtliga wieder aufnehmbar sind, ist gegenwärtig weiterhin offen. Als Hürden sehe ich, dass bei einem schrittweisen Wiederhochfahren der Begegnungsmöglichkeiten bis in den Mai oder Juni hinein Auflagen

Weiterlesen »

HMM 2020 – die ersten vier Runden und wie weiter?

HMM 2020: Was wird aus der Saison? Zunächst wurde ihr Bergfest, die 5. Runde, „ausgesetzt“. Inzwischen sind auch die 6. und 7. Runde verschoben worden: Bis zum 30. April sind alle Wettkampf- und Trainingstermine im Hamburger Schach abgesagt, unser HSK Schachzentrum bleibt geschlossen. Während unsere Top-Trainer für unsere Kader-Jugendliche Alternativen im Internet anbieten, gibt es nur eine nur sehr vage Hoffnung, dass die Zwangspause für die HMM infolge der „Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus in

Weiterlesen »

Absage aller Wettkampftermine bis 30.04.2020

Der Landesturnierleiter hat alle Wettkampftermine im Hamburger Schachverbandes e.V. bis Donnerstag, 30.04.2020 abgesagt. Die Absage gilt für die HMM (5.-7. Runde) und die HPMM 2020 sowie auch für die HJMM, da sich der HSJB dem Verband anschließt. „Je nach laufender Risikobewertung ist es auch möglich, dass dieser Zeitraum verlängert oder verkürzt werden könnte.“ „Wann und auch ob die Termine der HMM 2020 wieder aufgenommen werden können sowie die ausgesetzten Runden nachgeholt werden können, ist gegenwärtig

Weiterlesen »

HMM 2020 – Aussetzen der Termine der 5. Runde

Liebe Mitglieder der Vereine im Hamburger Schachverband e.V., auf Grundlage einer aktualisierten Lagebewertung zu Infektionsgefahren durch den Corona-Virus in Hamburg,  unter Einbeziehung behördlicher Verfügungen und Empfehlungen der Politik zur Prävention, haben Vorstand und Spielleitung des Hamburger Schachverbandes beschlossen: Die Termine der 5. Runde der HMM 2020 Stadtliga bis Kreisklasse und Basisklasse werden ausgesetzt. Eine Entscheidung zur Durchführung der Termine Sa. 04. / So. 05.04. Landesliga Hamburg Runde 8 und 9 sowie zu den Terminen der

Weiterlesen »

Corona-Virus und die 5. Runde der HMM 2020

Ich verlinke hier einen Text der Turnierleiter des Hamburger Schachverbandes. Bitte prüft, ob die hier ermöglichten neuen Regelungen für Euer Team relevant sein können. Kontaktiert bitte mich mit Euren Vorschlägen oder Fragen. Ich meine, wir könnten auf leere Bretter verzichten – ich bin zur Hilfe bei der Verpflichtung von Ersatzspielern bereit. Denkbar ist aber, dass wir die Zahl unserer Freitag-Spiele zunächst in der 5. Runde auf Wunsch der Gegner, aber auch auf eigenen Wunsch verringern

Weiterlesen »

HSK 19 siegt weiter

Donnerstagabend im Klub. Heute finden hier zwei Wettkämpfe statt, wir bekommen die beiden Tischreihen am Ende des Spielsaales (neben der Balkontür). Also sitzen wir etwas bedrängt. Und so spielen wir auch. Um 21 Uhr gucke ich mir mal an, wie es so an den Brettern aussieht, und stelle fest, dass wir an Brettern 5-8 jeweils mindestens eine Qualität weniger haben, d.h. zu diesem Zeitpunkt denke ich, wir müssen alle vier Partien an den ersten Bretter

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (6) 

Vier Heimspiele zum Abschluss der 4. Runde.  – Das Match in der Kreisklasse A war schon nach zweieinhalb Stunden entschieden.  HSK 30, betreut von Eva Maria Zickelbein, spielt nach einem starken 5:3-Sieg gegen die Schachfreunde Sasel 5 doch noch mit um den 2. Platz, zunächst in der 5. Runde gegen das Bruderteam HSK 27. In der Stadtliga gewann André Holds und Werner Schirmers HSK 5 auch gegen die SVg Blankenese 2 mit 4½:3½ und übernimmt

Weiterlesen »

HMM, 4. Runde (5) 

Zwei Heimspiele, drei Auswärtsspiele. Zu Hause setzte Sebastian Kurchs HSK 19 seine Serie in der Bezirksliga C gegen SW Harburg 2 mit 5:3 fort und übernahm vorläufig, mindestens bis morgen, die Tabellenspitze.. – Den Bruderkampf in der Kreisliga D gewann Sebastian Karpes HSK 24 gegen Dieter Wichmanns HSK 25 vielleicht etwas zu deutlich mit 2½:5½. Nico Müllers HSK 16 verlor als Außenseiter unglücklich mit 3½:4½ gegen die Schachfreunde 3, die bisher Zweiter in der Bezirksliga

Weiterlesen »

Die nächsten Mannschaftskämpfe