Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Wir beginnen mit der Öffnung des Klubheims am 31.7.2020. Freier Spielbetrieb unter Einschränkungen (nur) freitags von 18.00 – 22.00 Uhr. Anmeldung unter schachklub@hsk1830.de erforderlich. Genaue Bedingungen hier.

DSIAM – drei HSK Spieler im Finale

Vielleicht sind’s sogar noch mehr, doch da alle unter Fantasienamen spielen, kann ich nur drei zweifelsfrei ermitteln. In der A-Gruppe schaffte Tom-Frederic Woelk in der 2. Vorrunde mit 6 aus 9 auf Platz 26 die Qualifikation (197 Teilnehmer); Robert Engel fehlte leider ein halber, Michael Kotyk ein ganzer Punkt. In der C-Gruppe hatte sich Julian … Weiterlesen DSIAM – drei HSK Spieler im Finale

Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft

Heute geht’s los! Natürlich nutzen einige Spieler auch andere attraktive Angebote als die des HSK, insbesondere die Onlinevariante der auch im HSK beliebten Deutsche Amateurmeisterschaft (DSAM).  Die Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft (DISAM) wird am 14., 15. und 16. April auf dem Server playchess.com von ChessBase ausgetragen, das Finale am 18. April In den drei Vorrunden mit je 9 Runden qualifizieren … Weiterlesen Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft

Neu: DSIAM

Die auch im HSK beliebte Deutsche Amateurmeisterschaft (DSAM) bekommt ihre Onlinevariante: die Deutsche Internet-Schach-Amateurmeisterschaft (DISAM). Sie wird komplett auf dem Server playchess.com von ChessBase gespielt, und zwar drei Vorrunden am 14., 15. und 16. April mit 9 Runden in jeweils drei Wertungsgruppen. 25 Prozent je Gruppe qualifizieren sich für das Finale am 18. April. Die Teilnahme ist kostenlos. Inzwischen gibt … Weiterlesen Neu: DSIAM

Hamburger Blitzmeister: Tom-Frederic Woelk

Am Sonntag, 26. Januar, kämpften 32 Teilnehmer 13 spannende Runden lang um die Hamburger Blitzeinzelmeisterschaft. In den letzten Runden setzt sich Tom-Frederic Woelk (U18) durch; nach den Runden 8 und 9 führte er schon zweimal allein, verlor dann aber gegen IM Benedikt Krause (St. Pauli), sodass Axel Neffe (Schachfreunde) dank seines Sieges gegen Isaac Garner (U14) die Führung übernahm. In der 12. Runde aber verlor Axel gegen seinen jungen Vereinskameraden Gerrit Hourigan (U20), sodass Tom-Frederic wieder an ihm vorbeiziehen konnte und mit einem Sieg gegen Gerrit mit 10½ aus 13 den Titel erorberte vor IM Benedikt Krause (10) und Axel Neffe (9½).

26. bis 28. April: Hamburger Frauen-Einzelmeisterschaft in Mölln

  Schon seit gefühlt zehn Jahren ist diese „Hamburger Frauen-Einzelmeisterschaft im klassischen Schach“ zu Gast in Mölln – dank einer immer wieder gelingenden Kooperation mit dem Schachverband Schleswig-Holstein und der hervorragenden Ausrichtung des Turniers durch die Möllner Sportvereinigung in ihrem Vereinsheim am Waldsportplatz. Die 1. Runde findet schon am Freitag um 19 Uhr statt, dann … Weiterlesen 26. bis 28. April: Hamburger Frauen-Einzelmeisterschaft in Mölln